Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Anfang November gibt es wieder den Schätztag
Region Oschatz Anfang November gibt es wieder den Schätztag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 24.10.2012

Der Torgauer Antiquitätenhändler Ingo Henjes nimmt dann wieder eine Wertbestimmung von Kunst und Trödel vor. "Wenn der eine oder andere schon immer wissen wollte, was die geerbte Uhr, der goldene Ring von Oma oder das Aquarell in der Wohnstube wert ist, der kann sich an diesem Tag umfangreich beraten lassen", sagt Museumsleiterin Dana Bach. Sie verweist auf den großen Erfolg, den bereits die drei Vorgängerveranstaltungen hatten. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, rät die Museumschefin, nur bis zu drei Objekte für die Schätzung mitzubringen.

Außerdem lädt an diesem Tag Frau Puppendoktor Pavica Gottschild zu einer Begutachtung von Puppen ein. Sie ist Spezialistin für historische Puppen, kann Zeit- und Wertbestimmungen vornehmen und auch Tipps für Restaurierungen geben. Sie kann übrigens auch Auskünfte zum Sammelgebiet Teddybären geben.

Das Oschatzer Stadt- und Waagenmuseum wird am Sonntag, dem 4. November, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr geöffnet haben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein voller Löschzug der Oschatzer Feuerwehr rückte am Dienstag, gegen 22 Uhr zu einer Feueralarmierung an das Obdachlosenheim aus. Allerdings vergebens.

24.10.2012

Die Tage des Sornziger Getränkehandels Marienthal, ein Tochterunternehmen der Obstland Dürrweitzschen AG sind gezählt. Mit Monatsbeginn hat das Chemnitzer Unternehmen Getränke Pfeifer die Kunden des Sornziger Getränkehandels übernommen.

24.10.2012

Auf der Website des Vereins FSV Blau-Weiß Wermsdorf wird seit Bekanntwerden der Nominierung kräftig die Werbetrommel gerührt. "Stimmt alle ab und gebt es auch an Bekannte und Familie weiter", fordern die Kicker ihre Anhänger auf.

24.10.2012
Anzeige