Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Angebote für Ferienkinder: Erst töpfern - dann gruseln
Region Oschatz Angebote für Ferienkinder: Erst töpfern - dann gruseln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 24.10.2013
Anzeige

Die Mitarbeiterinnen der beiden Jugendeinrichtungen haben mit Kindern und Jugendlichen Tonfiguren wie zum Beispiel Blätterschalen, Eulen oder Teelichthalter hergestellt.

Die jüngeren Teilnehmer modellierten den Ton lieber, während ältere, ab 14 Jahren, ihr Geschick an der Drehscheibe ausprobierten. Anja Kohlbach (E-Werk) und Claudia Zschoke (Freizi) leiteten den Kurs und sind zufrieden. "Bis jetzt haben schon 21 Kinder teilgenommen", so Anja Kohlbach.

Meist arbeiteten die Kleinen etwa zwei Stunden an ihren Werken, in dieser Zeit entstanden mehrere Tonfiguren. Wolfgang Thibault vom gleichnamigen Töpferhof in Schmorkau holte die Figuren dann zum Brennen ab. Dieser Vorgang dauert auch noch einmal eine Woche.

"Das macht ganz viel Spaß", freute sich Talia Klein (8), die mit ihrer Freundin Maxi Schivelbein (7) den Kurs besuchte. Unter anderem waren auch Winnie Schäfer und Emma-Louise Friede (beide 11) dabei. Die Kinder haben durch Freunde, Familie und durch die OAZ von dem Töpferkurs erfahren. Ab Montag geht es in der zweiten Ferienhälfte mit einer Gruselwoche weiter - diesmal im Freizeitzentrum.

Lisa Milde/Lilly Biedermann

Milde/Biedermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Spätsommerliche 20 Grad Celsius sagen die Meteorologen als Höchsttemperatur für das kommende Herbstwochenende voraus. Vor einem Jahr sah das noch ganz anders aus.

24.10.2013

Die OAZ kürt am 9. November beim OAZ-Sportlerball die erfolgreichsten Sportler des Jahres. An dieser Stelle werden die Kandidaten für den Preis vorgestellt.

24.10.2013

Wenn ein simpler Marathon zu langweilig wird, dann muss etwas Neues her. Das ist das Motto von Rico Scholz. "Laufen kann ja jeder.

23.10.2013
Anzeige