Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Apfelbaum-Orchester in Schweta gibt seit fünf Jahren den Ton an

Schule Apfelbaum-Orchester in Schweta gibt seit fünf Jahren den Ton an

Das gibt es so schnell nicht wieder – die Apfelbaumschule, freie evangelische Grundschule im Mügelner Ortsteil Schweta, hat ein eigenes Orchester. Die hier vereinten Nachwuchsmusiker sind nicht nur topfit im Musizieren, sondern auch sozial engagiert durch ihr gemeinsames Spiel, betont die Leiterin des Ensembles, Ulrike Heinze.

Ulrike Heinze (2.von rechts) leitet das Apfelbaum-Grundschulorchester in Schweta.

Quelle: Christian Kunze

Schweta. Seit nunmehr fünf Jahren geben sie den Ton an in und um die Räume der freien evangelischen Grundschule „Apfelbaum“ in der Oschatzer Straße im Mügelner Ortsteil Schweta: Die Mitglieder des schuleigenen kleinen Orchesters proben emsig, um bei Auftritten die Bildungsreinrichtung würdig zu vertreten. Die musikalisch interessierten und begabten Schülerinnen und Schüler lernen hier ergänzend zur teilweisen Ausbildung in der Musikschule nicht nur das Einmaleins der Instrumentenkunde, sondern auch das gemeinsame Musizieren im Ensemble auf ihrem Instrument – für die Leiterin Ulrike Heinze ein unverzichtbarer Bestandteil der pädagogischen Bildung, denn so wird den Kindern sozusagen in einem Atemzug mit Fachwissen auch soziale Kompetenz vermittelt. In einem Orchester kommt es darauf an, dass jeder auf den anderen achtet, ihn respektiert und auch einmal sagt, wenn etwas nicht in Ordnung ist. Dieses Rüstzeug sollte nicht allein den Erwachsenen überlassen werden. Jede Orchesterprobe ist demnach auch eine Lektion in vernünftigem Miteinader der Grundschüler. Für die Teilnahme an Musikwettbewerben hat sich die Gruppe indes noch nicht qualifiziert – muss sie auch nicht, denn wie Ulrike Heinze sagt, ist die Beteiligung bei Schulveranstaltungen und anderen öffentlichen Auftritten schon eine gute Bewährung für das Zusammenspiel der Nachwuchsmusiker.

Von Christian Kunze

Schweta 51.2425807 13.0816805
Schweta
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr