Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Arbeiter stürzt in Dahlen samt Gerüst in die Tiefe
Region Oschatz Arbeiter stürzt in Dahlen samt Gerüst in die Tiefe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 16.04.2018
Der Arbeiter war gerade auf einem Gerüst zugange. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Dahlen

Ein drei Meter langes und zwei Meter hohes Rollgerüst, welches erst kurz zuvor an der Gebäudewand der Freiwilligen Feuerwehr Dahlen aufgebaut worden war, um Putzarbeiten vornehmen zu können, kippte am Donnerstag in der Lindenstraße in Dahlen plötzlich ohne jegliche Vorzeichen um und riss einen 55-Jährigen mit sich in die Tiefe.

Dabei erlitt der Handwerker so schwere Verletzungen, dass er mit einem Rettungshubschrauber nach Leipzig zur medizinischen Behandlung geflogen werden musste. Das Gerüst hatte der 55-Jährige zuvor mit seinem Kollegen aufgebaut. Nun laufen die Ermittlungen zur Unfallursache, in die die Landesdirektion eingebunden ist.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund vier Stunden war die Staatsstraße zwischen Oschatz und Salbitz m Montagmorgen wegen eines Unfalls und der anschließenden Bergungsarbeiten gesperrt.

16.04.2018

Am Sonntagnachmittag pilgerten Oschatzer und Gäste zu Hunderten ins Zentrum. Beim neu konzipierten Frühlingsfest und dem 9. Gildetag herrschte sommerliche Stimmung.

19.04.2018

Private Schulen in Naundorf und Schweta haben einen Tag der offenen Tür veranstaltet. Das Interesse der Eltern war groß.

18.04.2018