Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Asylbewerber in Oschatz beleidigt und geschlagen
Region Oschatz Asylbewerber in Oschatz beleidigt und geschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:16 23.05.2017
Die Polizei sucht Zeugen. Quelle: dpa
Anzeige
Oschatz

Nach einer Attacke auf einen Asylbewerber vor dem Oschatzer Bahnhof sucht die Polizei Zeugen. Der 25 Jahre alte Marokkaner habe sich bei der Polizei gemeldet und mitgeteilt, dass er in der Nacht zum Sonnabend gegen Mitternacht aus einer Gruppe von etwa zehn Leuten heraus beleidigt wurde. Danach habe ihn eine Person aus der Gruppe mit einem Stock auf den Oberschenkel geschlagen, eine weitere Person trat gegen sein Bein. Der 25-Jährige flüchtete in Richtung Asylunterkunft. Er wurde nur leicht verletzt. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Oschatz (Theodor-Körner-Straße 2, Telefon 03435/650 -100) zu melden.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 25 Jahren traut Günter Schmidt zu Himmelfahrt Paare für einen Tag auf dem Collmer Heiratsmarkt. In diesem Jahr will er das letzte Mal einen ganzen Tag Verliebte unter die Haube bringen, dann hängt er seinen schwarzen Zylinder an den Nagel.

26.05.2017

In Torgau wird am 27. Mai der Reformers Day gefeiert – und der hat für Besucher aus dem ganzen Landkreis einiges zu bieten. Wir sprachen darüber mit Beate Senftleben, Organisatorin des Reformers Day und Leiterin des evangelischen Jugendbildungsprojektes Torgau.

25.05.2017

Eigentlich sollte Gregor Gysi kommen – doch der hat abgesagt. Als Ersatz für einen politischen Abend im E-Werk konnte der Ortsverband Collm-Döllnitz der Linkspartei Peter Porsch gewinnen. Der Germanist seziert in seinen Kolumnen Vergangenheit und Gegenwart – und nimmt dabei Anleihen aus Märchen, Sagen, Legenden und Fabeln.

04.03.2018
Anzeige