Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Auf Entdeckungsreise mit dem "Zeitungsflirt"
Region Oschatz Auf Entdeckungsreise mit dem "Zeitungsflirt"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 19.09.2013
Lehrer aus Döbeln und Oschatz erfuhren gestern, wie Dritt- und Viertklässler mit ihrer Tageszeitung "flirten" können. Quelle: Wolfgang Sens

Jeden Tag liegt am Platz der Grundschüler in den teilnehmenden Schulen aus der Region Oschatz eine druckfrische OAZ.

Das Projekt soll die Medienkompetenz der Jüngsten in spielerischer und informativer Weise schulen helfen. Warum das so wichtig ist, weiß Medienpädagoge Ralf Foltz von der Promedia Wolff, die den "OAZ-Zeitungsflirt" pädagogisch unterfüttert. "Kinder leben - wie wir Erwachsenen auch - in einer modernen Informationsgesellschaft, die reizüberflutet ist. Internet, Fernsehen, Radio - gerade Kinder brauchen einen verantwortungsbewussten Umgang mit Medien." Das leistet der Zeitungsflirt. Ein umfangreiches Unterrichtspaket wurde durch die Medienpädagogen geschnürt und den Lehrern zur Auftaktveranstaltung in Döbeln an die Hand gegeben. Die Grundschüler sollen durch die tägliche Auseinandersetzung mit der Tageszeitung "das eigene Interesse am Lesen und den persönlichen Vorteil aus den gebotenen Informationen filtern", so Foltz. Dabei geht es nicht um das Verständnis für die große Weltpolitik oder darum, zu begreifen, warum Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Bildung einer Regierungskoalition auf parteipolitische Befindlichkeiten Rücksicht nehmen muss. "Die Grundschüler können über das haptische Erlebnis mit einer Tageszeitung - es raschelt, es macht schwarze Finger, man kann Dinge ausschneiden - über das lokale Geschehen in und um Oschatz kommunizieren." Kommunikation: Letztlich der Grundanspruch vom "Zeitungsflirt" - schmökern, über die täglichen Inhalte reden, Fragen stellen und eigene Geschichten erfinden.

Drei Wochen wird die Entdeckungsreise des mittlerweile dritten Durchgangs der Aktion dauern. Einige Grundschullehrer haben bereits Erfahrungen damit machen können, andere sind in diesem Jahr neu dabei. "Lassen sie ihrer und der Kreativität der Kinder freien Lauf", wünschte Dr. Wolfgang Schmidt von der Leipziger Volkszeitung Schülern und Lehrern spannende drei Wochen. In dieser Zeit werden auch die Redakteure der Oschatzer Allgemeinen Zeitung in die Klassen kommen, um mit den Kindern über die Bedeutung von lokalen Informationen zu sprechen und wichtige Fragen zu beantworten. Etwa wie ein Bild ins Blatt kommt oder warum die Zeitung an der Seite immer Löcher hat. Thomas Lieb

Thomas Lieb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das wird ein ganz besonderes Fest am Sonnabend, dem 28. September: An diesem Tag treffen sich ehemalige Lehrlinge des VEG Mügeln, der ISZ Niedergoseln und der LPG (P) Niedergoseln.

19.09.2013

Beim FSV Oschatz, dem Superstarter der vergangenen Saison, streikt der Motor. Das Team steht erfolglos auf dem letzten Tabellenplatz, zuletzt ging auch das Lokalderby gegen Blau-Weiß Wermsdorf in die Hose.

19.09.2013

Oschatz (H.G.). Nach einer intensiven Vorbereitungsphase war für die C-Jugend-Mannschaft der NSG Rio ein Turnier in Wolfen gegen sechs Vertretungen aus der Liga in Sachsen/Anhalt ein echter Prüfstein.

19.09.2013
Anzeige