Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auf Glatteis Knochen gebrochen

Auf Glatteis Knochen gebrochen

Auf spiegelglatten Gehsteigen sind gestern Früh mehrere Fußgänger gestürzt und haben sich dabei verletzt. Auf den Straßen der Region Oschatz ging der Wintereinbruch dagegen relativ glimpflich über die Bühne.

Voriger Artikel
Ahnenforscher auf der Suche nach Vorfahren
Nächster Artikel
Ruheständler suchen Verstärkung

Peter Krause dirigiert den Salzstrom aus einem Silo in den Behälter des Winterdienstfahrzeuges. Der Mitarbeiter des Oschatzer Bauhofes war mit seinem Kollegen Danny Kaschel gestern seit 4 Uhr auf Achse. Auf die kommunalen Straßen im Stadtgebiet streuten sie zwischen 25 bis 30 Gramm Salz je Quadratmeter.

Quelle: Dirk Hunger

Region Oschatz. Temperaturen um die null Grad Celsius, gefrierender Regen oder Sprühregen haben gestern Früh verbreitet zu Glatteis geführt. Besonders tückisch machte sich das auf den Fußwegen bemerkbar. Bis gestern Nachmittag waren in der Notfallaufnahme der "Collm Klinik" 20 Frauen und Männer eingeliefert worden, die auf den Gehsteigen gestürzt waren. Jeder zweite Verletzte hatte sich nach Angaben der Klinik einen Knochenbruch zugezogen.

 

"Als erstes habe ich Früh meinen Briefkasten umarmt", schildert Kerstin Wasiak die Folgen des Glatteises. Die Leiterin der Robert-Härtwig-Schule musste gestern in der ersten Unterrichtsstunde auf etliche Schüler und Lehrer verzichten, die wegen der Glätte den Schulbeginn verpasst hatten. Ein Schüler hatte sich bei einem Sturz am Handgelenk weh getan, konnte aber trotzdem am Unterricht teilnehmen.

 

"Das war einfach unberechenbar", beschreibt Marion Müller ihre Erfahrungen mit den spiegelglatten Gehwegen im Oschatzer Stadtzentrum. Nach Angaben der Leiterin des Thomas-Mann-Gymnasiums verletzten sich mehrere Schüler bei Stürzen auf den Gehsteigen. Zwei Gymnasiasten zogen sich Kopfverletzungen zu und mussten von ihren Eltern abgeholt werden.

 

Nach Angaben des Landratsamtes Nordsachsen waren die Winterdienstfahrzeuge im Einzugsbereich der Straßenmeisterei Oschatz in der Nacht zu gestern bis auf ein, zwei Stunden ununterbrochen im Einsatz. "Ab 7.30 Uhr waren alle Kreis-, Staats- und Bundesstraßen im Landkreis Nordsachsen einmal befahren und abgestreut worden", teilte der Pressesprecher der Kreisbehörde Rayk Bergner mit. Dennoch kam es bei der Omnibusverkehrsgesellschaft Heideland (OVH) zu erheblichen Verspätungen. "Besonders betroffen war die Gemeinde Cavertitz. Auf der Straße zwischen Schöna und Zeuckritz konnten zwei Busse nicht fahren", sagte Jakob Schwan von der OVH. Nach seinen Berechnungen summierte sich die Gesamtverspätung der OVH-Busse im Einzugsbereich Oschatz gestern auf sechseinhalb Stunden.

 

Unfälle auf glatten Straßen gab es dagegen laut Jan Müller, Leiter des Oschatzer Polizeireviers, nicht: "Die Kraftfahrer haben ihr Fahrverhalten auf die Witterung eingestellt." Die Beamten seien nur von einem Vorfall informiert worden, als gegen 3 Uhr ein Laster zwischen Mügeln und Ostrau auf glatter Straße liegen geblieben war.

Frank Hörügel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr