Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auf dem Prüffeld Salbitz wird Getreide für den Klimawandel fit gemacht

Landwirtschaft Auf dem Prüffeld Salbitz wird Getreide für den Klimawandel fit gemacht

Der Klimawandel ist in vollem Gang und wirkt sich auch auf den Ackerbau in der Region Oschatz aus. Auf einem Prüffeld bei Salbitz testet das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, wie die Ackerfrüchte an den Klimawandel angepasst werden können. Bei Landwirten stoßen die Tests auf großes Interesse.

Landwirte begutachten das Getreide in Salbitz

Quelle: Foto: Dirk Hunger

Salbitz. Knapp 30 Teilnehmer, insbesondere Landwirte aus der Lommatzscher Pflege und Vertreter von Saatgutherstellern und -händlern aus dem gesamten Bundesgebiet, konnte Eberhard Bröhl kürzlich zum Feldtag bei Salbitz begrüßen. Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LFULG) informiert bei diesen Veranstaltungen über seine Versuche zu Anbaustrategien, zum Bodenschutz und zur Anpassung der Landwirtschaft an den Klimawandel.

Zum Einstieg in die Veranstaltung erläuterte der Abteilungsleiter im LFULG, dass in Sachsen eine Getreideernte im Volumen von 48 Millionen Tonnen erwartet werde. „Diese Ernte muss sich mit ihrer Qualität am Weltmarkt messen lassen“, betonte er.

Anschließend gab Roman Küttner von der Versuchsstation Nossen, die das ehemalige Prüffeld Salbitz betreut, einen kurzen Überblick über die Standortbedingungen, denen die „Prüflinge“ ausgesetzt waren. Wintergerste und Winterweizen seien in Salbitz gleichmäßig, ohne Lücken aufgegangen. Der ständige Zuflug von Blattläusen habe eine zweimalige Behandlung erforderlich gemacht. Auf allen Flächen sei der Bestand gut durch den „durchwachsenen Winter“ gekommen und habe sich im Frühjahr gut entwickelt. Die starken Regenfälle am 23. und 24. Mai hätten dazu geführt, dass die Sojakulturen verschlammt wurden und die getesteten Blühmischungen zum Teil weggespült wurden.

„Diese Blühmischung sind“, so erläuterte es Katharina Auferkamp, „seit 2015 förderfähig“. Ein Effekt ihres Anbaus sei es, ein Blüten- und Pollenangebot für Insekten zu schaffen. Sie böten Nahrung und Rückzugsräume für Wildtiere. Neben diesen Aspekten erbringe der Anbau der Blütenpflanzen eine ökologische Leistung zum Vorteil der Landwirtschaft. „Die Blühmischungen speichern Stickstoff und aktivieren das Bodenleben“, betonte Katharina Auferkamp. Sie hätten daher einen hohen Vorfruchtwert. In Salbitz konnten die Besucher des Feldtages ein Spektrum von zwölf durch den Handel angebotenen Blühmischungen sehen und ihre Entwicklung unter den hiesigen Boden- und Klimabedingungen beurteilen.

Weitere Versuche in Salbitz beschäftigen sich mit der Wirkung neuartiger Mittel gegen Pilze und Sporen im Vergleich zu herkömmlichen Beizverfahren. An einem anderen Prüffeld wurde Notwendigkeit des Einsatzes solcher Fungizide in Abhängigkeit von Aussaattermin und Saatgutsorte untersucht.

Mit dem Versuchsfeld bei Salbitz nimmt die Station Nossen auch an einem Landessortenversuch zu Sojabohnen teil. Insgesamt 16 Sorten wurden angebaut. Die Untersuchung soll Aufschluss darüber geben, wie in unterschiedlichen Regionen mit verschiedenen Böden die Erträge und Qualitäten ausfallen. Ein ähnlicher Versuch findet hier zur Eignung von 15 EU-Sorten Winterweizen statt. Dabei werden Ertrag und Qualität bei Behandlung mit Fungizid und bei Verzicht auf diese Maßnahme überprüft.

Von Axel Kaminski

Salbitz 51.2389187 13.1694016
Salbitz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr