Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auf meisterlichem Weg: Franjo Philipp

Auf meisterlichem Weg: Franjo Philipp

Es ist schon ungewöhnlich, wenn eine Getreidelagerhalle zur Box-arena wird. Doch in Schöna hat das bereits seit einigen Jahren Tradition.

Schöna.

Es passiert immer dann, wenn die "Elbefighters" der Boxabteilung des SV Roland Belgern in das Heidedorf zur Boxnacht einladen.

 

Sandra Philipp hält dabei die organisatorischen Fäden in den Händen. Sie kam durch ihren Sohn zum Boxsport. Deshalb schlagen bei der Veranstaltung zwei Herzen in ihrer Brust. Auf der einen Seite ist sie als Mitglied der Boxabteilung aktiv bei der Organisation der Veranstaltung. Auf der anderen Seite fiebert sie mit ihrem Sohn Franjo bei dessen Wettkämpfen. Der Elfjährige boxt seit dreieinhalb Jahren für den SV Roland Belgern. In der German Boxing Association (GBA) hat er es in der kurzen Zeit bereits zum Sachsenmeister gebracht und bereitet sich nun auf die Deutschen Meisterschaften am 19. und 20. Oktober in Bad Kleinen vor. Er ist nicht der einzige Kämpfer aus einem Ort des Altkreises Oschatz, der an diesem Abend in den Ring steigt. Auch Mario Mezei aus Dahlen kämpft in den Farben des Belgeraner Vereins.

 

Von den Schülern bis zu den Männern klettern an diesem Abend in Schöna Kämpfer in den Ring.

 

Besonders steigt die ohnehin schon fabelhafte Stimmung, als Franjo zum Kampf aufgerufen wird. Für Sandra Philipp und alle mitgekommenen Familienmitglieder sind das Minuten, in denen sie für niemanden ansprechbar sind. Die junge Frau konzentriert sich voll auf den Wettkampf ihres Sohnes, jubelt ihm zu, feuert ihn an und erlebt auch bange Minuten. Doch am Ende der absolvierten Runde ist der Jubel groß: Franjo gewinnt. Am Ende des Turniers wird der Schönaer von dem Boxexperten vor Ort sogar um besten Techniker des Tages gekürt. "Wir haben gewonnen!", jubelt Sandra Philipp.

 

Ihr Jubel wird von den Zuschauern in der Halle mitgetragen. Schließlich ist die Stimmung in der ungewöhnlichen Boxarena fantastisch. Mitgerissen davon wird auch Eva Rolle, Vizepräsidentin der GBA, die extra nach Schöna gekommen ist. "Von solchen Veranstaltungen lebt der Amateurbereich. Es ist gut zu sehen, wie sich die Leute engagieren und wie der Zuspruch ist", lobt sie. Bärbel Schumann

Bärbel Schumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr