Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Aufräumaktion in der Mügelner Gartensparte „Bergfrieden“
Region Oschatz Aufräumaktion in der Mügelner Gartensparte „Bergfrieden“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 24.08.2017
Beim jüngsten Arbeitseinsatz in der Gartensparte wurde bereits viel geschafft. Quelle: Foto: privat
Anzeige
Mügeln

Die Mitglieder der Gartensparte „Bergfrieden“ haben in den vergangenen Wochen die Ärmel hochgekrempelt und mit dem Beräumen von leer stehenden Gärten begonnen. Die Aktion soll am Sonnabend, dem 16. September, mit einem weiteren Arbeitseinsatz abgeschlossen werden. Von 9.30 bis 13 Uhr soll der letzte Unrat beseitigt werden, damit dann der Rasen gepflegt und die Flächen für interessierte Nutzer vergeben werden können. Ein Container zum Abtransport des Materials stehe bereit. „Für die fleißigen Helfer gibt es ein leckeres Mittagessen. Wir hoffen auf viele Teilnehmer“, kündigt Denise Eiding, Mitglied im Vorstand und Schatzmeisterin, an.

Aktuell zählt die Sparte 78 Mitglieder

Aktuell zählt die Sparte 78 Mitglieder und es sind 89 Parzellen mit jeweils etwa 300 Quadratmetern vorhanden. Der Leerstand sei zum Glück unerheblich. Die 44-jährige Gallschützerin hat in Mügeln den Garten von ihrer Oma übernommen. „Ich hänge mit Herzblut dran“, sagt sie gegenüber der Oschatzer Allgemeinen.

Damit in der Sparte auch alles grünt und blüht und keine Schandflecke vorhanden sind, würden derzeit zwölf Tafelgärten von Ein-Euro-Jobbern bewirtschaftet, vier attraktive grüne Oasen stünden zur sofortigen Verpachtung bereit. „Wir haben auch Nachfrage von Interessenten nach Gärten“, freut sich die Gallschützerin, die sich in der Sparte ein gemeinsames und freundschaftliches Miteinander wünscht. Dazu treffen sich die Gartenfreunde regelmäßig sonntags zur Vorstandssprechstunde im Vereinshaus – um einfach nur zu schwatzen oder in gemütlicher Kaffee- und Kuchenrunde gemeinsame Stunden zu genießen.

Gartenfest am 2. September fällt aus

Wichtiger Hinweis Eidings: Aus gesundheitlichen Gründen muss das ursprünglich für den 2. September geplante Gartenfest ausfallen. Dafür soll morgen um 18 Uhr ein Spieleabend stattfinden. Dieser Wunsch sei bei einer der sonntäglichen Vorstandssitzung von Gartenfreunden vorgeschlagen worden. „Ein deutsches Skatblatt ist besorgt. Des Weiteren wird Mensch ärgerer Dich nicht, Rommé sowie andere Karten- und Brettspiele gespielt, die ebenfalls bereit liegen“, informiert Eiding und hofft auf zahlreiche Teilnehmer.

Von Heinz Großnick

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Wermsdorfer Reiter bereiten sich auf die Schleppjagd vor, die am 2. September stattfinden wird. Dabei folgt eine Hundemeute einer künstlich gelegten Spur. Die Jagdgesellschaft geht auf eine 25 Kilometer lange Strecke. Interessierte Reiter werden noch gesucht.

24.08.2017

Einmal im Jahr lädt der Lionsclub Oschatz zu einem Benefizkonzert ein. Diesmal bläst am Freitagabend das Bergmusikkorps Saxonia Freiberg in der Oschatzer St. Aegidienkirche. Bergmusikmeister und Dirigent Jens Göhler erklärt im Interview, was die Zuhörer erwartet.

24.08.2017

Chefwechsel in der in Schirmenitz ansässigen Cavertitzer Elektromontagen GmbH: Siegfried Borschke übergibt die Führung an seinen Sohn Erik. Der ist nun für die rund 100 Beschäftigten zuständig.

23.08.2017
Anzeige