Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Aufstieg in die Landesliga
Region Oschatz Aufstieg in die Landesliga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 31.03.2014
Sportwart Rüdiger Förster (r.) zeichnet die Telekom-Spieler Jörg Heinke, Rolf Zscheile, Frank Knobloch, Pedro Telschig, Mario Trenkler, Lutz Franke, Chris Lademann sowie Ronny Heinze (v.l.) mit Bronzemedaillen und einer Urkunde für den erreichten dritten Tabellenplatz aus. Quelle: Dirk Hunger

Bereits der dritte Platz genügt jetzt, um den Aufstieg in die Landesliga wahrnehmen zu können. Dieser lang ersehnte Wunsch wurde damit für das Telekom-Team wahr.

Nach der guten Leistung mit Platz zwei im Vorjahr wollten die Oschatzer Telekom-Kegler die Platzierung in der aktuellen Saison wiederholen. Obwohl ein Stammspieler die Mannschaft verließ, konnte die PSV-Vertretung erneut auf einem Medaillenplatz landen. Dabei gelang allen Oschatzern ein Leistungssprung gegenüber dem Vorjahr. Dass dieser dritte Platz zum Aufstieg reichen würde, wurde erst an den letzten Spieltagen zur Gewissheit.

Aus einer starken Mannschaft konnten sich besonders Lutz Franke und Jörg Heinke hervorheben. Franke absolvierte alle Partien für Oschatz und erspielte ein Durchschnittsergebnis von 883 Holz. Seine Saisonbestleistung erzielte er dabei mit 938 Holz. Diese Spitzenwerte konnten nur von Jörg Heinke mit 886 Holz im Durchschnitt und 956 Holz Saisonbestleistung übertroffen werden. Weiterhin spielten für Oschatz: Frank Knobloch (18 Spiele/Durchschnitt 859/Saisonbestleistung 929), Pedro Telschig (18/827/897), Rolf Zscheile (16/824/875), Chris Lademann (13/817/899) und Ronny Heinze (6/808/840). Das gespielte Mannschafts-Durchschnittsergebnis betrug 5083 und die Saisonbestleistung 5387 Holz.

Ein großer Dank der Telekom-Spieler gilt den Ersatzspielern Mario Trenkler und Thomas Klose sowie allen finanziellen und moralischen Unterstützern, ohne die diese erfolgreiche Saison nicht möglich gewesen wäre.

Im nächsten Jahr werden die Telekom-Kegler nun erstmals in ihrer Geschichte die Oschatzer Farben auf Landesebene vertreten. Bevor aber das Abenteuer beginnt, messen die Döllnitzstädter ihre Kräfte noch bei verschiedenen Pokalspielen. Höhepunkte werden vor allem das überregionale Zehn-Städte-Turnier, das in diesem Jahr am 3. Mai in Oschatz stattfindet und natürlich die Bundespostmeisterschaften zu Pfingsten in München sein.

iwww.kugelblitzeoschatz.de

Jörg Heinke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SV Rotation Süd Leipzig III - Post SV Telekom Oschatz 8:8. Der Tabellenführer in der zweiten Bezirksliga aus Oschatz kam nicht wie in den zurückliegenden 14 Partien in die Gänge.

31.03.2014

TSV Travemünde 22:42 (12:21). Es kam genau wie gedacht, ein noch so winziges Handballwunder gab es nicht. Der SHV Oschatz hatte gegen den aktuellen Tabellenführer nicht die Spur einer Chance.

31.03.2014

Viele der Schreibmaschinen standen in den Industriebetrieben ab Mitte der 1920er Jahre in Großraumbüros. Spätestens hier, wo auf 20, 30 oder noch mehr Schreibmaschinen gleichzeitig geschrieben wurde, stellte man fest: Schreibmaschinen verursachen Lärm.

31.03.2014
Anzeige