Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Aus Schandfleck in Oschatz wird Schmuckstück
Region Oschatz Aus Schandfleck in Oschatz wird Schmuckstück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 10.08.2012

[gallery:600-25018436P-1]

Von Frank Hörügel

"Bekannte haben mir gesagt: Du bist wahnsinnig", erinnert sich Dietmar Schurig an seine Kaufentscheidung im Dezember 2010. Die Bedenken waren nicht aus der Luft gegriffen, räumt der 65-Jährige heute ein. "Zu diesem Zeitpunkt war die Lutherstraße 16 ein übles Grundstück. Wie Unkraut wucherten die Bäume. Das war für mich eine unternehmerische Herausforderung", blickt der Oschatzer zurück.

Seit 1993 standen die Gebäude auf dem 1860 Quadratmeter großen Areal leer, das bis dahin als Autowerkstatt genutzt worden war. Ein Investor hatte das Grundstück zwar in den 90er Jahren gekauft, aber seine Pläne nie in die Tat umgesetzt. Von ihm kaufte der Baufachmann Dietmar Schurig die Immobilie. "Im Jahr 2011 haben wir mit dem Abriss der alten Gebäude im hinteren Bereich des Grundstückes begonnen und das Erdreich rekultiviert", erinnert der Oschatzer an die Anfänge. In die anschließende Sanierung investierte der neue Eigentümer einen sechsstelligen Betrag - mit viel Liebe zum Detail. "Aber ohne einen Euro Fördermittel", betont Schurig.

Seine Risikobereitschaft hat sich ausgezahlt. Seit dem 1. Juli hat der Eigentümer die erste Etage des Hauses an eine Computerservice-Firma vermietet. Und seit dem 1. August läuft der Mietvertrag für eine Apotheke im Erdgeschoss und dem flachen Zwischenbau. Und im Dachgeschoss? "Da habe ich mir ein Büro eingerichtet", verrät Dietmar Schurig.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Musikherbst mitten im Sommer: Im Rahmen des 19. Oschatzer Musikherbstes findet am 25. August, ein großes Wandelkonzert statt (Beginn: 18 Uhr).

09.08.2012

Die Sommerferien können eine aktuelle Diskussion nicht gänzlich ausblenden. Im Freistaat werden wieder vermehrt Schulschwänzer registriert.

09.08.2012

Die neue Hopfenkönigin heißt Franziska Günther und wohnt in Oschatz. Gekrönt wurde die 22-Jährige gestern beim 11. Hopfentag in der Agrargenossenschaft Naundorf/Niedergoseln.

09.08.2012
Anzeige