Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Ausbildungsmesse zieht 1000 Besucher an
Region Oschatz Ausbildungsmesse zieht 1000 Besucher an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 14.09.2014
Für den Beruf des Landwirts wirbt hier Roland Paul, Vorstandsvorsitzender der Agrargenossenschaft Naundorf-Niedergoseln. Quelle: Dirk Hunger

Gelegenheit zur Information gab es an einer Vielzahl von Ständen vor und in der Arbeitsagentur. Über 70 Unternehmen und Institutionen stellten sich hier vor. Eines der Unternehmen war die Oschatzer Firma Lube & Krings, deren 92 Mitarbeiter sich mit Stahlbau, Tief- und Rohrleitungsbau beschäftigen. Laut Prokurist René Klemm bildet der Betrieb derzeit drei Lehrlinge als Tiefbaufacharbeiter, Rohrleitungsbauer und Metallbauer aus. "Im Stahlbau haben wir bisher keinen neuen Lehrling gefunden", sagte Klemm. Und das, obwohl die Beschäftigungsaussichten in dem Betrieb gut sind. "Wir geben jedem Lehrling, der die Ausbildung erfolgreich abschließt, eine Beschäftigungszusage", versicherte Geschäftsführer Dirk Mehler.

Oliver Klaus weiß, dass es Handwerksbetriebe zunehmend schwerer haben, Lehrstellen zu besetzen. "Im Kammerbezirk Leipzig haben wir derzeit 200 offene Lehrstellen", sagte der Hauptabteilungsleiter Berufsbildung bei der Handwerkskammer Leipzig. Grund: Im Vergleich der Jahre 2005 und 2014 sei die Zahl der Schulabgänger um 60 Prozent gesunken. Als Interessenvertreter der Handwerksbetriebe hofft Klaus deshalb auf den Erfolg solcher Angebote wie der Ausbildungsmesse in Oschatz, damit die Schere zwischen Angebot und Nachfrage kleiner wird. Frank Hörügel

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trotz nasskalten Wetters zog die Modenacht viele Besucher in die Innenstadt, wo sich zahlreiche Geschäfte in der Lutherstraße oder auf dem Neumarkt präsentierten.

14.09.2014

"Es ist erstaunlich, was alles auf dem Bahnhofsgelände so los ist. Ich freue mich, dass es den ,Wilden Robert' immer noch gibt. Er weckt Erinnerungen an meine Jugendzeit in der Stadt.

14.09.2014

Für viele Menschen, vor allem Kraftfahrer, ist die B6/Abzweig Merkwitz ein Unfallschwerpunkt. Es passiere hier regelmäßig etwas, "aber nicht zu jedem kleinen Unfall wird die Polizei gerufen", sagte eine Merkwitzerin.

12.09.2014