Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Ausgezeichnete Schüler am Gymnasium
Region Oschatz Ausgezeichnete Schüler am Gymnasium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:37 04.07.2015
Anzeige

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler wurden gestern in der Aula dafür gewürdigt - mit einer Urkunde. Für drei Schüler, die sich gleich in mehreren Bereichen hervorgetan haben, gab es außerdem einen Gutschein für die Oschatzer Buchhandlung Roscher.

Neben Theo Zeibig, der das TMG beim Bundesausscheid der Russisch-Olympiade vertritt und Maria Lorenz sowie Diana Voigtländer, die für ihre Facharbeiten ausgezeichnet wurden, überreichten Fachlehrerin Ines Woiwode und Schulleiterin Marion Müller außerdem allen Ausgezeichneten ein individuelles TMG-Hausaufgabenheft - unter anderem mit Termin-Übersicht für das gesamte Schuljahr. Diese Hefte wurden mit Unterstützung der Volksbank Riesa gedruckt und sind der Grundstein für eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Förderverein des Gymnasiums und dem Kreditinstitut. Zur Unterzeichnung kamen gestern Vereinsvorsitzender Ulf Tschech sowie die Leiterin der Oschatzer Volksbank-Filiale Ines Pawletta in die Aula. Ihr Sohn Franz lernt selbst in der 5. Klasse. Sie informierte zudem über eine weitere "Spende" des Unternehmens an die Schule. Insgesamt acht Computer aus dem Bestand der Volksbank bekommt das Gymnasium zur Bereicherung des Informatik-Kabinetts. © Kommentar cku

Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie ein Motor funktioniert, ein Windrad aufgebaut ist oder welche Leuchtmittel die effektivsten sind, das wissen die Wermsdorfer Oberschüler. Zumindest theoretisch.

04.07.2015

Dieser Tag bleibt vielen Einwohnern der Region Oschatz für immer in Erinnerung. Heute vor 25 Jahren hielten die meisten das erste Mal Westgeld in den Händen.

03.07.2015

Für Aufsehen sorgten am Montag Pilger aus Litauen in Dahlen. Die Gruppe war zum Teil in traditioneller Tracht, mit einem grün umwundenen Kreuz, Madonna- und Jesustatue sowie Heiligenbildern und Fahnen unterwegs.

03.07.2015
Anzeige