Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Auszeichnungen von Bürgermeister und Landfrauen Glossen
Region Oschatz Auszeichnungen von Bürgermeister und Landfrauen Glossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 20.05.2013
Glossen 1000 Jahre Dorfgeschichte,Sachsen,Mittelsachsen,Nordsachsen Fotograf / Bildjournalist; Sven Bartsch;OAZ;DAZ;LVZ Veröffentlichung nur mit Namensnennung. Pauschalvertrag für alle LVZ Medien honorarpflichtig für alle Fremdmedien;Honorar bitte an Sven Bartsch; Sparkasse Leipzig; Konto Nr. 2300197173; BLZ 860 55592; Ust-IdNr. DE814920729; Autor Sven Bartsch; Telefon 01736925824; bartschzeit@gmx.de; Sven Bartsch; Badergasse 11; 04758 Oschatz Quelle: Sven Bartsch

Drei davon hat Winkler zur Festsitzung am Freitag vor rund 300 Glossenern und geladenen Gästen ausgezeichnet. Für alle gab es das Schmuckstück "die goldene Gans" - als Symbol für "Gänsemügeln" sowie eine Geldzuwendung.

Der erste unter ihnen war gar kein gebürtiger Glossener und hat doch einen Schatz im Ort gehoben: "Detlef Koltermann als langjährigen Vorsitzenden des Feldbahn-Vereins ist es zu verdanken, dass Glossen zum Zentrum der Erlebniswelt Bahn geworden ist", lobte Volkmar Winkler. Auf seine Initiative hin sei die Feldbahn wieder gangbar und zu einem Besuchermagneten gemacht worden.

Der zweite Ausgezeichnete sei "jetzt schon eine Legende" und ihm persönlich immer ein väterlicher Ratgeber, bekannte der Bürgermeister: Der frühere Gastwirt Gerhard "Knolle" Horn nahm unter dem jubelnden Applaus "seiner" Glossener die Auszeichnung entgegen. Neben viel persönlichem Einsatz begeistert er im Ort vor allem auch durch seine mitreißende Art.

Die dritte Ausgezeichnete im Bunde war Bärbel Schumann. Sie sei nicht nur eine rasende Reporterin, sondern habe mit ihren 40 Glossener Landfrauen kulturelle Höhepunkte mit Alleinstellungsmerkmal geschaffen, sagte Winkler.

Den Beweis dafür lieferte Bärbel Schumann gleich am nächsten Tag: Zur Eröffnung des Landfrauen-Cafés in der ehemaligen Bäckerei - eine einmalige Gelegenheit zum Ortsjubiläum - zeichneten die Landfrauen selber Einwohner aus. "Wir hatten zur Aktion 'ein Festkleid für Glossen' aufgerufen und sind von dem Ergebnis wirklich überwältigt", verwies die Vorsitzende auf fantasievoll mit Strohpuppen, alter Technik, Blumen und Sprüchen geschmückte Häuser und Höfe. Damit unabhängig bewertet wird, habe man Juroren gesucht, die nicht selbst im Ort wohnen, erklärte Bärbel Schumann.

Es sei nicht einfach gewesen, aber schließlich seien fünf Preisträger ausgewählt worden: Den 5. Platz gab es für Monika Hesse und den 4. Platz für Familie Sachse. Über den dritten Preis konnten sich Hannelore und Reinhard Schähl freuen. Zweite wurde Familie Horn und als Gewinner Familie Erdmann/Feiereis gekürt. Alle Preisträger konnten sich über Blumen, Gutscheine und Sachpreise freuen.

Jana Brechlin

Jana Brechlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war ein Kraftakt für das 240-Seelen-Dorf - aber einer, der sich wirklich gelohnt hat: Am Wochenende feierten die Glossener das 1000-jährige Ortsjubiläum und schafften es, dazu weit über tausend Besucher an drei Tagen zu unterhalten und selbst ausgelassen mitzufeiern.

20.05.2013

Frankfurt/M./Oschatz. Zum 40. Mal lud der Hessische Tanzsportverband nach Frankfurt am Main ein, wo die größte simultan ausgetragene Amateurtanzveranstaltung der Welt stattfand.

20.05.2013

Der Abfallverband Nordsachsen (Torgau-Oschatz und Döbeln) ist so gut wie Geschichte. Zum Monatsende wird er aufgelöst. Vize-Chef Dr. Manfred Graetz (Beigeordneter des Landkreises Mittelsachsen) stimmte am Donnerstagabend zur letzten Sitzung des Verbandes den Abgesang an.

17.05.2013
Anzeige