Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Autobahnabfahrt Mutzschen: Sperrung wird ab Freitag aufgehoben
Region Oschatz Autobahnabfahrt Mutzschen: Sperrung wird ab Freitag aufgehoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 28.10.2015
Für Pendler ist Entspannung in Sicht: Die Autobahnabfahrt Mutzschen auf der A14 in Richtung Dresden wird Freitag-Nachmittag wieder für den Verkehr geöffnet. Quelle: André Kempner
Anzeige
Mutzschen

Seit Mitte Oktober ist die Abfahrt voll gesperrt. Grund dafür sind Bauarbeiten an der Staatsstraße S 38 im Kreis Leipziger Land, die bis an die Autobahnbrücke führten und damit auch die Zufahrt betreffen. Für Pendler bedeutet das aktuell, mehr Zeit einzuplanen. Denn wer aus Richtung Leipzig kommt, muss mit den Abfahrten Klinga oder Leisnig vorlieb nehmen und anschließend auf Staats- oder Bundesstraßen ausweichen. Zum Wochenende sollen die Umleitungen allerdings wegfallen. Wer aus der Messestadt wieder zurück in Richtung Wermsdorf will oder aus der Region via Autobahn Dresden ansteuern möchte, kann ab Freitag-Nachmittag dazu wie gewohnt die Anschlussstellen Mutzschen nutzen.

JB

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zahlreiche Nordsachsen erhielten in diesen Tagen dubiosen Besuch von Betrügern. Die Herrschaften an der Haustür wollen Geld und persönliche Daten. Es geht um Versicherungsschutz, ums Bankkonto, um Abonnements. Inzwischen warnen mehrere Institutionen ausdrücklich vor den offenbar sehr aktiven Werbern.

Jüngst die rechtsextreme NPD, am 5. November die eurokritische AfD: Extreme Parteien rufen vermehrt zu Kundgebungen gegen die Asylpolitik der Bundesregierung in Oschatz auf. Dem gegenüber stehen Menschen, die sich vor Ort für Flüchtlinge einsetzen - und zunehmend Unterstützung brauchen.

Halloween, das Fest der Geistervertreibung, weckt die kreativen Geister unter den Kürbisschnitzern. Die LVZ suchte die schönsten Gesichter und Kreationen, eine ganze Reihe von Lesern beteiligten sich mit Foto-Einsendungen. Auf dass es am 31. Oktober aus allen Ecken gruselig grinse.

27.10.2015
Anzeige