Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Autofahrer verursacht Laster-Unfall bei Wermsdorf und flüchtet

Unfall Autofahrer verursacht Laster-Unfall bei Wermsdorf und flüchtet

Nach dem Unfall eines Lkw am Dienstagnachmittag auf der Straße zwischen Wermsdorf und Sachsendorf sucht die Polizei den Verursacher. Der Sachschaden wird inzwischen auf 85 000 Euro beziffert, der Lasterfahrer blieb unverletzt. Die Straße musste während der Bergungsarbeiten für den Verkehr gesperrt werden.

Feuerwehr und Polizei waren nach dem Unfall im Wermsdorfer Wald stundenlang im Einsatz.
 

Quelle: Dirk Hunger

Wermsdorf.  Nach dem Lkw-Unfall am Dienstagnachmittag auf der Straße zwischen Wermsdorf und Sachsendorf ermittelt die Polizei wegen Unfallflucht und sucht Zeugen. Ausgelöst wurde der Unfall nach Angaben der Polizeidirektion Leipzig durch einen Pkw, der dem Laster auf dessen Fahrspur entgegenkam und so zum Ausweichen zwang. Der Lkw landete daraufhin im Graben, der Auflieger kippte um und verlor einen Großteil seiner Ladung: Binnen kürzester Zeit war der Waldboden mit Sand bedeckt.

Der 57-Jährige Lasterfahrer blieb dabei unverletzt, der Sachschaden wird mit 85 000 Euro angegeben. Polizei, die Feuerwehren aus Wermsdorf und Oschatz und Spezialfirmen zur Bergung mussten anrücken, außerdem waren Mitarbeiter des Umweltamtes Nordsachsen und des Katastrophenschutzes vor Ort. Zunächst galt es, 300 Liter Diesel, die schon ausgelaufen waren, zu binden. Anschließend musste der restliche Kraftstoff aus dem Tank gepumpt werden, damit das Fahrzeug geborgen werden konnte. Außerdem mussten die Feuerwehrleute den im Auflieger verbliebenen Sand ausräumen, bevor dieser gehoben wurde. Während der aufwendigen Bergung blieb die Staatsstraße zwischen Wermsdorf und Sachsendorf voll gesperrt, die anschließende Reinigung dauerte bis Mittwochmorgen 4 Uhr.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang, zum Pkw und dessen geflüchteten Fahrer machen können. Sie werden gebeten, sich an die Verkehrsunfallinspektion Leipzig in der Schongauerstraße 13 oder telefonisch unter (0341) 255 28 47 zu wenden.

Von Jana Brechlin

Wermsdorf 51.280371 12.940642
Wermsdorf
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

14.12.2017 - 15:21 Uhr

Nachwuchsfußball auf Landesebene: Schenkenberg verlässt die Abstiegsplätze

mehr