Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz BSZ Oschatz mit erfolgreichem Tag der offenen Tür
Region Oschatz BSZ Oschatz mit erfolgreichem Tag der offenen Tür
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 12.03.2012
Die Country-Tanzgruppe des BSZ zeigt beim Tag der offenen Tür im Haus in der Berufsschulstraße ihr Können. Quelle: Sven Bartsch
Oschatz

Von

Bärbel Schumann

Die Leiterin des Beruflichen Schulzentrums (BSZ) Margit Müller hat mit ihren Kollegen und einigen Auszubildenden zum "Tag der offenen Tür" eingeladen. "Unser Ziel ist heute, besonders unser Praxis-Haus vorzustellen. Wir stellen alles vor, was wir können", erklärt die Schulleiterin.

Auffallend viele Eltern finden mit ihren Söhnen oder Töchtern an diesem Vormittag den Weg zu der Bildungseinrichtung. Gleich im Erdgeschoss erhalten sie jede Menge Einblicke in die Ausbildung an der Berufsfachschule für Sozialwesen. Lehrerin Kerstin Finger informiert über Ausbildungsinhalte bei den Sozialassistenten.

Hier schauen auch die beiden Freundinnen Lisa Schulz und Alexandra Rolus vorbei. Die Oschatzer Zehntklässlerinnen wollen einmal Erzieherin werden. Die Ausbildung zum Sozialassistenten wäre der erste Meilenstein auf dem Weg dorthin. Die Schülerinnen informieren sich nicht nur, sondern haben gleich eine Bewerbung mitgebracht, wie Kerstin Finger von ihnen erfährt. Erstaunt schauen sich die beiden die von den Auszubildenden der Fachrichtung Sozialassistenz entwickelten Therapiematerialien und Spiele an: Tastwände zur Schulung der Sinne, ein Würfelspiel mit Frage-Antwort-Spiel zum Einsatz bei Demenzkranken oder den lustigen Frosch aus Holz, hinter dem verschiedene Dinge aufbewahrt werden.

Schon Sieben- und Achtklässler finden an diesem Tag den Weg in die Berufsschulstraße. Für Kerstin Finger ist das ein Zeichen, dass sich viele junge Leute gemeinsam mit ihren Eltern früh orientieren und vor allem auch die Angebote in heimischen Regionen nutzen möchten. "Viele sind auf der Suche nach etwas, wo sie etwas für das Leben mitbekommen", erklärt Kerstin Finger.

In den unterschiedlichen Lernfeldern - beispielsweise in der Ausbildung zum Sozialassistenten - bekommen die Jugendlichen sehr viele Einblicke. Diese reichen von der Kinderbetreuung bis zur Pflege von an Demenz erkrankten Menschen oder der Betreuung von Behinderten.

Im Zimmer nebenan haben Auszubildende des ersten Lehrjahres an diesem Tag die Versorgung der Besucher übernommen. Lisa Berscheit aus Dahlen gehört zu den jungen Leuten, die hier im Einsatz sind. Sie möchte Erzieherin werden und steht derzeit in der Ausbildung zur Sozialassistentin. "In den Praktika können wir in viele Bereiche hinein schnuppern. Das finde ich gut und es hilft bei der Orientierung", erklärt die Auszubildende.

Einige Schritte weiter ertönt aus einem der Unterrichtsräume Musik. Schüler schwingen in deren Takt Bänder oder werfen sie in die Höhe. Anderswo zeigen Lehrer und Auszubildende, was im Berufsfeld Gartenbau auf dem Stundenplan steht.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Uniform waren zum Feuerwehrball am Sonnabend nur die Party-Piloten bei einigen ihrer Showeinlagen zu sehen. Die Kameraden, die in der OAZ in Einsatzkleidung oder Dienstuniform ihren Stammplatz haben, hatten sich für die Feier im Thomas-Müntzer-Haus in Schale geworfen.

12.03.2012

"Guten Appetit" hieß es für die Teilnehmer des Freiwilligen Sozialen Jahres in der vergangenen Woche bei "Nr. 1 Küchen" in Oschatz.

12.03.2012

SV Blau-Weiß Langenreichenbach II - SV Fortschritt Oschatz III 2405:2056 Holz. Für Blau-Weiß Langenreichenbach und den SV Fortschritt Oschatz III ging mit dieser Partie die Saison zu Ende.

12.03.2012