Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Bahnhof Oschatz kommt unter den Hammer
Region Oschatz Bahnhof Oschatz kommt unter den Hammer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 14.11.2012
Das Bahnhofsgebäude ist zum großen Teil ungenutzt und befindet sich in einem schlechten Bauzustand. Quelle: Sven Bartsch

Die Main Asset Management Gesellschaft (MAM) als Eigentümerin des Bahnhofsgebäudes Oschatz will die Immobilie loswerden. Das denkmalgeschützte Gebäude soll zur Winter-Auktion des Auktionshauses Karhausen AG am 7. Dezember im Borsigturm, Berlin-Tegel, versteigert werden. Als Preis für das Bahnhofsgebäude mit einer Wohn- und Nutzfläche von reichlich 1000 Quadratmeter wird ein Mindestgebot von 6000 Euro angegeben.

Der Altbau befindet sich nach Einschätzung des Auktionshauses in einem stark modernisierungs- und sanierungsbedürftigen Zustand. Derzeit ist nur eine Wohnung im Obergeschoss vermietet. Die Reisestation im Empfangsgebäude, die von der Gesellschaft Deutsche Regionaleisenbahn (DRE) betrieben wurde, ist seit Ende August geschlossen (wir berichteten). Die DRE hatte das Kaufangebot der Eigentümergesellschaft ausgeschlagen.

Die Deutsche Bahn (DB) will nun nach eigenen Angaben schnellstmöglich eine DB-Agentur in Oschatz eröffnen. Zieltermin ist der 1. Januar 2013. Möglicherweise wird die Agentur von der Döllnitzbahn-Gesellschaft betrieben. Als Standort ist das städtische Gebäude neben dem Bahnhofsgebäude, in dem derzeit Fahrräder untergestellt werden können, im Gespräch. Die Verhandlungen dazu laufen noch.

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum Philokartisten-Stammtisch am Dienstag konnten die Postkartenfreunde Thomas Scholz, einen Vertreter eines namhaften Postkartenverlages, begrüßen.

14.11.2012

Der "Sächsische Meilenstein 2012" wurde am Dienstagabend in der Werkhalle der Firma Ket verliehen. Mit diesem Preis werden Firmen ausgezeichnet, bei denen der Nachfolgeprozess in der Unternehmensführung gut bewältigt wurde.

14.11.2012

Großböhla. Rechtzeitig vor der Plätzchen-Zeit wird in der Kindertagesstätte Großböhla die neue Küche in Betrieb genommen. Über 10 000 Euro hat die Stadt Dahlen als Träger dafür investiert.

14.11.2012
Anzeige