Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Bald wieder freie Fahrt in der Oschatzer Körnerstraße
Region Oschatz Bald wieder freie Fahrt in der Oschatzer Körnerstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Andreas Zimmermann (l.) und Jens Eichelmann von der Firma Landschaftsbau Kolko setzen die Borde. Quelle: Dirk Hunger
Anzeige
Oschatz

Es handelt sich um eine der größten "Baustellen", welche die Stadt in diesem Jahr umgesetzt hat. Die Deckenerneuerung auf einer Länge von rund 400 Metern schlägt mit rund 300.000 Euro Kosten zu Buche. Aufgetretene Mehrkosten in Höhe von rund 15.000 Euro wurden als förderfähig anerkannt. Nötig war unter anderem ein Bodenaustausch nach Aufweichungen im Baugrund. "Voraussichtlich in den ersten Dezembertagen können die drei Fahrbahnschichten aus Bitumen auch im letzten der drei Teilabschnitte eingebaut werden. Parallel laufen die Arbeiten am straßenbegleitenden Gehweg", teilt Seidel mit. Bis Mitte des kommenden Monats sollen noch 15 Säulenblasenbäume gepflanzt, Markierungen angebracht sowie an den Fugen- und Nahtstellen des Belags gearbeitet werden.

Die Stadtverwaltung Oschatz und das beauftragte Unternehmen hoffen, dass der große Wintereinbruch noch auf sich warten lässt,um planmäßig Mitte Dezember die Baumaßnahme komplett abschließen zu können.

Christian Kunze

Anzeige