Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Baustart für Busbahnhof
Region Oschatz Baustart für Busbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 12.06.2013
So soll der neue Oschatzer Busbahnhof aussehen. Quelle: Dirk Hunger

Zum Jahresende soll das Areal an der Promenade nicht mehr wiederzuerkennen sein: Unter einem riesigen, 50 Meter langen Dach sollen vier Abfahrthaltestellen und ein Warteraum Platz finden. Zwei weitere Abfahrthaltestellen sind an der Promenade geplant. Ankommen werden die Busse an zwei Haltestellen vor der ehemaligen Wartehalle (siehe Grafik). Und dort, wo sich jetzt neben der Einfahrt ein Telefonhäuschen befindet, soll eine behindertengerechte Toilette hinkommen.

"Der 1967 eingeweihte Busbahnhof hat wertvolle Dienste geleistet, ist aber nicht mehr zeitgemäß", begründete Nordsachsens Landrat Michael Czupalla (CDU) die Investition. Der Landkreis ist Eigentümer des Grundstückes. Czupalla betonte, dass die Zu- und Ausfahrt für den neuen Busbahnhof an der bisherigen Stelle bleibt. "Oschatz wird als Umsteigeplatz für die Region aufgewertet", sagte Czupalla. Das war Musik in den Ohren des Oschatzer Oberbürgermeisters Andreas Kretschmar (parteilos): "Sie sehen heute einen glücklichen Oberbürgermeister vor sich", rief er den Gästen des offiziellen Baustarts zu.

Finanziert wird das Vorhaben vom Freistaat Sachsen (732 000 Euro) und dem Zweckverband Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL), der 700 000 Euro beisteuert. "Das Geld stammt letztlich vom Steuerzahler aus der Mineralölsteuer", erklärte ZVNL-Geschäftsführer Oliver Mietzsch. Nach seinen Angaben wird der Busbahnhof täglich von etwa 1000 Schülern frequentiert, die zwölf Regionalbuslinien und die Stadtbusse nutzen. "Die Fahrgäste in Oschatz und Umgebung können sich auf einen neuen, gut beleuchteten Busbahnhof freuen, durch den der Umstieg in die ankommenden und abfahrenden Busse beschleunigt wird", so Mietzsch. © Kommentar

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für den Abriss der ehemaligen Mittelschule Oschatz-West stehen zur 210 000 Euro Verfügung. Das hat der Technische Ausschuss der Stadt in seiner jüngsten Sitzung beschlossen.

12.06.2013

Der Oschatzer Jugendstadtrat hat bei seiner vergangenen Sitzung am Dienstag die Richtlinien für die Weiterführung der Fachkräfteförderung in der freien Kinder- und Jugendarbeit abgesteckt.

12.06.2013

Der 12. Kreischaer Berglauf wäre im wahrsten Sinne des Wortes bald ins Wasser gefallen. Das Hochwasser der Döllnitz war in Thalheim an einigen Stellen über die Ufer getreten und führte zu Überschwemmungen.

12.06.2013
Anzeige