Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Baustart für den neuen Parkplatz am Oschatzer Bahnhof
Region Oschatz Baustart für den neuen Parkplatz am Oschatzer Bahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 26.10.2017
Mit dem Bagger wird derzeit der Mutterboden entfernt, um dann eine einheitliche Fläche für den Parkplatz zu schaffen. Quelle: Hagen Rösner
Anzeige
Oschatz

Die Bauarbeiten für die Anlage eines neuen Parkplatzes im Oschatzer Bahnhofsumfeld haben begonnen. Weil der Parkplatz vor dem Bahnhof in der Woche ständig voll belegt ist, hatten sich die Oschatzer Stadträte in diesem Jahr entschlossen, die Anzahl der Parkmöglichkeiten im Umfeld des Bahnhofs zu erhöhen. Da der Raum vor dem Bahnhof und hinter dem Bahnhof bereits mit Parkmöglichkeiten belegt ist, wurde eine neue Fläche gesucht. Es handelt sich um das Areal auf der anderen Seite der Bahnhofstraße. Seit kurzem sind Mitarbeiter des Bauunternehmens Höptner dabei, den Mutterboden von diesem Grundstück abzutragen. Da es sich um eine abschüssige Fläche handelt, soll dort noch eine Erde aufgefüllt werden, um eine einheitliche Parkfläche herzustellen. Insgesamt sollen so in den nächsten Wochen rund 62 zusätzliche Parkplätze im Umfeld des Oschatzer Bahnhofs geschaffen werden. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der Parkmöglichkeiten auf über 200 Abstellplätze für Fahrzeuge. Der Bau wird unter anderem mit Geld des Zweckverbandes Nahverkehrsraum Leipzig finanziert.

Von Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einer Festsitzung hat der Freundeskreis Schloss Hubertusburg sein 20-jähriges Bestehen in Wermsdorf gefeiert. Im Ovalsaal kamen dazu Gründungsmitglieder, Wegbegleiter und neue Mitstreiter zusammen.

13.03.2018

Der Bürger- und Heimatverein Altmügeln-Crellenhain lud zum Drachenfest und konnte rund 300 Besucher zählen. Eine Jury kürte den kreativsten und den am höchsten steigenden Drachen. Das Fest bot für die ganze Familie Abwechslung. Vereine der Region beteiligten sich an der Ausrichtung.

23.10.2017

Betriebskosten, Personalbedarf und Qualifikation der Mitarbeiter haben Einfluss auf die Elternbeiträge für Oschatzer Kindereinrichtungen. Jüngst verabschiedeten die Stadträte eine notwendige Erhöhung der Betreuungskosten. Für Unmut sorgte dabei auch, dass der Freistaat sich mit einem nicht beweglichen Festbetrag beteiligt.

26.10.2017
Anzeige