Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Bei Stadtwerken Anteil aufstocken
Region Oschatz Bei Stadtwerken Anteil aufstocken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 16.05.2014
David Pfennig Quelle: Privat

Herr Pfennig, in einer Woche ist Stadtratswahl. Mit welchen Themen wollen Sie bei den Wählern punkten?

Beispielsweise mit dem Thema Stadtwerke. Bisher hat die Stadt nur einen geringen Anteil an den Stadtwerken. Die Idee, wenigstens einen geringen Teil der Anteile zu übernehmen, war übrigens meine in die Arbeitsgruppe Stadtwerke eingebrachte Idee. Der Vorteil dieser Lösung ist, dass der Anteil in den ersten fünf Jahren aufgestockt werden kann. Dies sollten wir unter allen Umständen versuchen, wenn sich dies wirtschaftlich darstellen lässt.

Spielt das Thema Energiewende bei Ihnen auch im Lokalen eine Rolle?

Hausbesitzer in der Innenstadt haben keine Möglichkeit, Solar- oder Photovoltaikanlagen auf dem Dach zu installieren. Dies muss in der Gestaltungssatzung geändert werden. Unter der Einhaltung verschiedener Spielregeln muss es in Zukunft auch möglich sein, in der Innenstadt einen Teil seines Energiebedarfes mit erneuerbaren Energien zu decken.

Ist die gekippte Baumschutzsatzung für Sie ein Reizthema?

Das unkontrollierte Fällen von Bäumen sollte wieder eingedämmt werden. Dies erreichen wir mit der durch uns geforderten Wiedereinführung der Baumschutzsatzung. Wenn dies der einzige Beitrag zum Bürokratieabbau ist, welcher in Oschatz zu spüren ist, kann ich darauf gerne verzichten.

Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die letzte inhabergeführte Drogerie in Oschatz macht dicht. Das seit 1911 bestehende Geschäft Max Nathke schließt zum Monatsende - und folgt damit einem deutschlandweiten Trend.

16.05.2014

Nach sechs Jahren hat am vergangenen Mittwoch der erste nordsächsische Kreistag seine Arbeit beendet. Nach nur 60 Minuten Sitzungszeit war die letzte öffentliche Beratung Geschichte.

15.05.2014

Autorin Anja Zimmer gab gestern im Oschatzer Vogtshaus eine Lesung aus ihrem aktuellen Buch "Ein Paradies, gebaut auf Sand". Der historische Roman ist der zweite Teil einer Biografie über die Herzogin Elisabeth zu Sachsen.

15.05.2014