Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bei Toom-Team liegen Nerven blank

Bei Toom-Team liegen Nerven blank

Zum Ausverkauf strömten die Kunden letztmals am Montag in den Toom-Baumarkt an der Venissieuxer Straße. Gestern standen sie bereits vor geschlossenen Türen.

Voriger Artikel
Zwei Energieversorger mit einer Sponsoringfiebel
Nächster Artikel
SHV mit zwei Gesichtern ins Finale

Mitarbeiter des Toom-Baumarktes in Oschatz heben fragend die Hände. Sie wissen nicht, wie es nach der Schließung des Marktes für sie weitergeht. Der Mietvertrag zwischen Toom und dem Eigentümer des Gebäudes läuft heute aus.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz. Von Frank Hörügel

 

 

 

Verzweifelte Blicke, hängende Schultern und Tränen in den Augen: Für die 33 Beschäftigten des Toom-Baumarktes ist heute schwarzer Mittwoch. "Die meisten von uns arbeiten seit 20 Jahren hier und sind nervlich total am Ende. Wir wollen doch nur wissen, wie es mit uns weitergeht", wandte sich gestern einer der Beschäftigten (Name ist der Redaktion bekannt) Hilfe suchend an die OAZ. Von der Geschäftsleitung habe es bisher weder konkrete Informationen zur Zukunft der in Oschatz Beschäftigten noch Kündigungen gegeben.

Kündigungen müssen die 33 Frauen und Männer vorerst auch nicht befürchten, teilte gestern Nadine Villmann auf OAZ-Anfrage mit. Die Pressesprecherin der Rewe-Group (Muttergesellschaft von Toom) sagt: "Toom glaubt an eine Zukunft eines Baumarktes an diesem Standort und wird erst dann über die Veränderung der Arbeitsverhältnisse entscheiden, wenn hier keine Möglichkeit mehr gesehen wird, den Mitarbeitern in Oschatz eine Perspektive zu bieten."

Toom hatte den Mietvertrag mit dem Eigentümer der Immobilie aus wirtschaftlichen Gründen gekündigt, schließt aber nun den Abschluss eines erneuten Mietvertrages nicht mehr aus. Grund: Nach Informationen der Rewe-Pressesprecherin haben sich die Verhandlungen zwischen dem Vermieter und einem eventuellen Nachfolger von Toom "anscheinend zerschlagen". Bei dem eventuellen Nachfolger handelt es sich um die Baumarktkette Obi. Bis zum gestrigen Redaktionsschluss äußerte sich Obi nicht auf eine entsprechende OAZ-Anfrage..

Jörg Lauenroth-Mago, bei der Gewerkschaft Verdi für die Handelsbranche in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zuständig, begrüßt einen eventuellen Wiedereinstieg von Toom in Oschatz. "Das ist ein Superstandort. Der Markt läuft gut, und ich sehe keinen Grund, ihn zu schließen. Im Sinne der Beschäftigten und Kunden hoffe ich auf eine Einigung beim Mietvertrag", sagte er.

Betroffen von der vorläufigen Marktschließung ist auch Renè Griesbach. Der selbstständige Schuhmacher betreibt seit neun Jahren einen Schuh- und Schlüsselservice im Eingangsbereich des Baumarktes. "Ich muss jetzt erst mal raus", sagte der Leisniger gestern. Sein Untermietvertrag mit Toom sei zum 29. Februar gekündigt worden - einen Tag vor seinem 39. Geburtstag.

Griesbach hofft nun, dass er bei einem eventuellen Nachfolger wieder einziehen kann. Als die Flächen im Baumarkt kürzlich im Auftrag eines Mietinteressenten ausgemessen wurden, sei sein Schuh- und Schlüsselservice in den neuen Plänen mit eingezeichnet worden. Seine schwere Schuhmaschine muss Griesbach dennoch erst einmal abtransportieren. "Da brauche ich vier Mann dazu", ärgert sich der Handwerker.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr