Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Beilrode: Gleitschirmflieger kollidiert bei Landung mit Baum
Region Oschatz Beilrode: Gleitschirmflieger kollidiert bei Landung mit Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 21.06.2016
Kein ungefährlicher Sport: Gleitschirmflieger bei ihrem Hobby. Quelle: Thomas Lieb
Anzeige
Beilrode

Ein Gleitschirmflieger ist in Beilrode im Nordosten des Landkreises Nordsachsen mit einem Baum zusammengestoßen und hat sich dabei schwer verletzt. Der 49-jährige Mann war offenbar beim Versuch einer Außenlandung in der Nähe des Beilroder Flugplatzes verunglückt. Nach ersten Informationen soll er sich einen Beckenbruch zugezogen haben. Weil er es beim Anflug nicht mehr auf die Start- und Landebahn geschafft hätte, setzte der Pilot gegen 17.30 Uhr auf einer benachbarten Wiese zur Landung an.

Ein Zeuge, der den Sportunfall beobachtete, erzählte: Der Pilot streifte beim Landeanflug einen größeren Baum einer Baumreihe und stürzte ins Feld, wo er verletzt liegen blieb. Daraufhin habe er sofort die Rettungsleitstelle informiert. Krankenwagen und Polizei waren dann zügig da. Während dann der verletzte Mann behandelt wurde, packten er und weitere Gleitschirmflieger den Schirm des 49-Jährigen zusammen und verstauten diesen in einem Auto. Nun prüft die Polizei, wie es zum Unfall kommen konnte.

Von PI

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil es weder Pächter noch ein tragfähiges Konzept gibt, bleibt das Badeverbot im Gewässer des ehemaligen Tagebaus „Frieden“ in Kemmlitz nach wie vor bestehen. Darüber sind sich die Stadtverwaltung Mügeln und der Eigentümer des Areals, die Kemmlitzer Kaolinwerke, einig. Schwarzbader müssen bei Hausfriedensbruch mit Strafen rechnen.

21.06.2016

Scharfe Titelverteidiger: Die Salbitzer Sensen Ladies bleiben Vizeweltmeister im Mähen mit der Sense. Am Sonnabend verteidigten sie den vor vier Jahren auf heimischem Boden errungenen Titel im niedersächsischen Wiesmoor. Dort fand die 4. Weltmeisterschaft im Mähen mit der Sense statt. Weitere Mäher der Region holten Pokale nach Sachsen.

21.06.2016

Die Profikickerin Babett Peter trainiert derzeit als Nationalspielerin am Chiemsee für die Olympiade. Im EM-Spiel der Männer Deutschland gegen Nordirland am Dienstag tippt die 28-Jährige auf 2:0 für Deutschland. Und wenn sich das Team von Jogi Löw weiter steigert, hält sie einen Titelgewinn für möglich.

21.06.2016
Anzeige