Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Beim neuen Parkplatz am Oschatzer Bahnhof fehlt noch der Bitumen
Region Oschatz Beim neuen Parkplatz am Oschatzer Bahnhof fehlt noch der Bitumen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 19.02.2018
Bautafel am Parkplatz 2018 Quelle: Hagen Rösner
Anzeige
Oschatz

Auf Grund der niedrigen Temperaturen ruhen derzeit noch die Arbeiten am neuen Parkplatz an der Oschatzer Bahnhofstraße. Allerdings ist der Baufortschritt schon weit. Das Gelände ist aufgefüllt und die Borten sind gesetzt. Vor allem fehlt noch der Asphaltbelag, doch dazu müssen erst wärmere Temperaturen abgewartet werden.

Seit dem vergangenen Herbst lässt die Stadt Oschatz durch die Firma Höptner in der Nähe des Bahnhofs weitere Parkplätze bauen. Schon 2004 hatte die Firma Höptner im Auftrag der Stadt den Bahnhofsvorplatz gestaltet und dort Parkplätze gebaut. Später kamen weitere Parkmöglichkeiten hinter dem Bahnhof dazu. Obwohl schon seit Jahren permanent an der Erweiterung der Parkplatzkapazitäten im Umfeld des Bahnhofs gebaut wird, steigt der Bedarf schneller als das Angebot. Anfang des vergangenen Jahres wurde dann auch die östliche Seite der Bahnhofstraße für einen möglichen Parkplatzbau ins Visier genommen. Genau gegenüber der Einfahrt auf den Bahnhofsplatz wurde dann ein Areal, welches der Oschatzer Wohnstätten gehörte, gefunden.

Die Kosten für den Bau der neuen Parkplätze werden zu 90 Prozent vom Zweckverband Nahverkehrsraum Leipzig getragen. Insgesamt sollen 62 Parkmöglichkeiten auf der östlichen Seite der Bahnhofstraße entstehen. Bisher gibt es im Umfeld des Bahnhofes schon rund 150 Abstellplätze, die vor allem von Bahnpendlern genutzt werden.

Von Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vom 19. bis 25. Februar lassen die Freizeitstätten in der Stadthalle das Kino in Oschatz wieder aufleben. Täglich werden dann zwischen zwei und vier Filmen gezeigt. Für die Premiere der Kinowoche wird erstmals die Tribünenbestuhlung des Hauses genutzt.

19.02.2018

Sie haben lang und intensiv geprobt: Ella Schwaiger, Hannah Horbas, Anna Konrad und Irene Horbas konnten jetzt den Lohn für ihre Arbeite ernten. Und so konnten sie Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“ abschneiden.

21.02.2018

Professor Dr. Michael Borte ist seit Jahresbeginn Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Fachkrankenhaus Hubertusburg. Über sein neues Aufgabengebiet gab er im OAZ-Gespräch Auskunft.

21.02.2018
Anzeige