Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bereit für ausländische Lehrlinge

Bereit für ausländische Lehrlinge

Durchschnittlich jeder vierte Jugendliche in der Europäischen Union (EU) ist derzeit ohne Beschäftigung - am schlimmsten ist es in Südeuropa. Ende Mai haben die EU-Mitgliedsländer deshalb ein Programm gegen Jugendarbeitslosigkeit gestartet.

Voriger Artikel
Radtour und Fliegerfest fallen aus
Nächster Artikel
Robert Keil wird bester Spieler

Legende:blaue Balken - Bewerber, gelbe Balken - Lehrstellen

Quelle: BeierV

Das soll zum Beispiel jungen Spaniern ermöglichen, freie Lehrstellen in Deutschland zu besetzen. Im Einzugsbereich der Arbeitsagentur Oschatz wird davon noch kein Gebrauch gemacht.

 

"Derzeit haben wir keine Anfragen von südeuropäischen Jugendlichen. Wir haben Potenzial an Lehrstellen. Im großen Stil wird das aber bei uns kein Thema sein", sagt Mark Gäbelein, Vize-Chef der Arbeitsagentur Oschatz. Aktuell gibt es nach seinen Informationen nur einen Fall im Einzugsbereich der Oschatzer Agentur. "Ein Spediteur, der nach Osteuropa fährt, will zwei polnische Lehrlinge einstellen", so Gäbelein.

 

Im Einzugsbereich der Arbeitsagentur Oschatz gibt es zwar derzeit mehr Bewerber als Lehrstellen (siehe Grafik), bis zum Ausbildungsbeginn im August und September wird das Ungleichgewicht aber verschwunden sein, prophezeit Gäbelein. Im Vorjahr war das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage nahezu ausgeglichen (wir berichteten). Und: Die Zahl der sogenannten Altbewerber geht zurück. Das sind Jugendliche, die bei der Lehrstellenvergabe in den vergangenen Jahren nicht zum Zug gekommen sind. War in den vergangenen Jahren jeder zweite Lehrstellensuchende ein Altbewerber, so beträgt deren Anteil aktuell nur noch 38 Prozent.

 

Damit die Lücke zwischen Angebot und Nachfrage nicht zu groß wird, beteiligt sich das Jobcenter Nordsachsen an der Aktion "Spätstarter gesucht". Dabei hat Michaela Ungethüm langzeitarbeitslose Jugendliche im Visier, die über 25 Jahre alt sind. "Wir wollen ältere Jugendliche fit für eine Lehre machen", sagt die Geschäftsführerin des Jobcenters Nordsachsen. Nach ihren Angaben passen 2000 Jugendliche in das Programm. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Langzeitarbeitslose, die keinen Schulabschluss besitzen oder bereits eine Lehre abgebrochen haben. "Zur Zeit beteiligen sich 29 Jugendliche an dem Programm", so Ungethüm. © Kommentar

Frank Hörügel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.09.2017 - 15:51 Uhr

Kreisklasse: Terpitz und Schmannewitz trennen sich Unentschieden

mehr