Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Besondere Ehrung für Achim Kretzschmar
Region Oschatz Besondere Ehrung für Achim Kretzschmar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 02.09.2014

Um dort ganz vorn zu landen, müssen folgende Kriterien erfüllt werden: Die Zehn-Kilometer-Strecke so schnell wie möglich durchlaufen (gelaufene Zeit in Sekunden). Dazu wird die Größe des Teilnehmers in Zentimeter addiert. Das Ganze wird dividiert durch das Alter in Jahren plus dem Gewicht in Kilogramm. Demzufolge haben ältere und schwerere Teilnehmer, die auch noch schnell und nicht zu groß sind, die größten Chancen, ganz vorn zu sein.

Für die Teilnehmer des Meißener Sparkassen-Cups ist diese Ehrung jedoch nur zweitrangig, denn damit können sie in dieser Serie keine Punkte machen. Für sie gilt, schnell zu sein und in ihrer Altersklasse (AK) eine gute Platzierung zu erlaufen. Start und Ziel war, wie bereits in all den Jahren zuvor, das Stadion Heiliger Grund Meißen. Während im Vorjahr drückende Hitze und Schwüle den Aktiven zu schaffen machte, waren in diesem Jahr Regen und Schlamm auf einigen Teilabschnitten ihre Begleiter. Besonders die lange Bergan-Strecke durch den Wald im Heiligen Grund nach Winkwitz war schwer zu laufen. Auch die Wege durch die einladenden Weinfelder machten Mühe. Trotzdem waren die Zeiten für die wenigen, in diesem Jahr aus der Oschatzer Region Teilnehmenden sehr gut und zufriedenstellend.

Achim Kretzschmar lief die zehn Kilometer in 39:27 Minuten und belegte damit in seiner AK den zweiten Platz. Auch Rainer Conrad (Oschatz/Thalheim) konnte in der Zeit von 48.43 Minuten in der Altersklasse 65 einen zweiten Rang erreichen. Als Dritter im Bunde schaffte Andreas Gäbler (LRC Mittelsachsen) in der Zeit von 49:03 Minuten in der AK 35 den zehnten Platz.

Wallfried Heinicke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die Fortschritt-Senioren wurde es am letzten Tag im August ernst. Sie starteten mit dem ersten Punktspiel in der Bezirksliga gegen den Nerchauer SV 90 in die neue Kegelsaison und gewannen mit 2440:2413 Holz.

02.09.2014

Die evangelische Kirchgemeinde Oschatz sowie das soziokulturelle Zentrum E-Werke dürfen für das Jahr 2015 mit Projektzuschüssen durch die Stadt rechnen. Das Geld benötigen die Projektträger um weitere Mittel durch den Kulturraum abrufen zu können.

01.09.2014

Das diesjährige Lions-Konzert mit dem Kammerorchester des Leipziger Symphonieorchesters (Dirigent Andreas Mitschke) und dem Oschatzer Lehrerchor (Leiterin Katja Scholz) hörten am Freitagabend 450 Musikliebhaber.

01.09.2014