Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Besucherzahlen verdoppelt

Besucherzahlen verdoppelt

Großer Erfolg für Modellbahner der Region: Die Interessengemeinschaft "Wilder Robert" zählte am zurückliegenden Wochenende 740 zahlende Besucher zur Ausstellung in der Turnhalle des SV Traktor Naundorf.

Voriger Artikel
Erfolgreich beim Werdauer Waldmarathon
Nächster Artikel
Schneeweiße Putzkolonne

Das Hobby Modelleisenbahn vereint Jung und Alt. Reichlich 200 der Besucher am Wochenende in Naundorf waren Kinder und Jugendliche.

Quelle: Sven Bartsch

Naundorf/Mügeln/Oschatz . Nicht eingerechnet sind hierbei die Besucher, die jünger als sechs Jahre waren und Kinder, die dem SV Traktor Naundorf angehören - beide Gruppen zahlten keinen Eintritt, erinnert Organisator Steffen Leuthold im Gespräch mit der Oschatzer Allgemeinen Zeitung.

 

Am stärksten frequentiert war die Ausstellung nach Leutholds Angaben am Sonntagnachmittag, als parallel der Naundorfer Weihnachtsmarkt stattfand. "Um 14 Uhr hatten wir bereits die Gesamtbesucherzahl des Vortrages erreicht", präzisiert der Mügelner weiter. Insgesamt schätzt der Modellbahnbauer die Besucherzahl auf rund 850 an beiden Tagen. Das sei doppelt so viel Zulauf gewesen wie im Jahr 2011, als die Ausstellung zuletzt stattgefunden hatte (wir berichteten).

 

Die Naundorfer Turnhalle als Veranstaltungsort ließe sich ausbauen, dieses Fazit zieht Wolfgang Topp. Der Vorsitzende des Modellbahnvereins Glossen stellte mit den Seinen ebenfalls am Wochenende aus und könnte sich vorstellen, dass das Fest zum zehnjährigen Bestehen des Modellbahnvereins im Jahr 2015 hier gefeiert werden könnte. "Wir haben dazu auch Modellbahner aus anderen Ländern eingeladen", so der Sornziger. Außerdem sind die Glossener auf der Suche nach einem neuen ständigen Domizil. "Im Sozialgebäude des Steinbruchs sind die Kapazitäten erschöpft. Wir wollen weiter bauen, können es aber nicht", so Topp. Im Fokus hat er das Sozialgebäude der Molkerei in Mügeln.

 

Das reale Vorbild vieler Modellbauer, die Döllnitzbahn, lädt am 15. Dezember zu Glühweinfahrten ein. Diese beginnen ab Mügeln um 9.15, 12.25, und 15.55 Uhr sowie ab Oschatz um 10.30, 13.45 und 17 Uhr. Der letzte Zug endet 17.39 Uhr in Mügeln. Der Fahrpreis beträgt für Erwachsene 5,70 Euro, Kinder zwischen 6 und 14 ermäßigt.

Christian Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr