Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Bissiger Schäferhund attackiert Elfjährigen bei Oschatz
Region Oschatz Bissiger Schäferhund attackiert Elfjährigen bei Oschatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:02 12.03.2018
Ein Schäferhund hat einen elfjährigen Jungen im Naundorfer Ortsteil Reppen angegriffen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Reppen

Im Naundorfer Ortsteil Reppen hat ein ausgewachsener Schäferhund ein elfjähriges Kind verletzt. Dies teilt die Polizeidirektion Leipzig mit.

Demnach stieg der Junge am Donnerstag gegen 15.45 Uhr an der Haltestelle Bergstraße aus dem Schulbus und sah sich plötzlich dem freilaufenden Tier gegenüber.

Der Vierbeiner lief dem Schüler hinterher, woraufhin dieser Panik bekam und losrannte. Unterwegs warf er seinen Rucksack weg. Dann stürzte er an einer Kante, wobei er sich das Knie aufschlug und die Hose zerriss. Zugleich stürmte das Tier auf den Jungen zu und versuchte ihn zu beißen.

Anwohnerin hört Hilferufe und eilt zu Hilfe

Die Hilferufe des Schülers wurden von einer Anwohnerin gehört, die sogleich zu Hilfe eilte. Ihr gelang es, den Hund von dem Kind zu lösen und damit Schlimmeres zu verhindern. Mit Kratzern auf dem Rücken – verursacht durch die Hundekrallen – musste das Kind anschließend in einer nahegelegenen Klinik ambulant behandelt werden.

Bei dem Übergriff wurden die Hose, die Jacke, das Telefon und der Rucksack des Jungen beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf 520 Euro. Der Hund wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Hof eingefangen, zeitweilig in einem nahen Tierheim untergebracht und später durch den 27-jährigen Besitzer abgeholt.

Wie sich herausstellte, hatte der Hund die Gunst der Stunde genutzt und war von zu Hause entlaufen. Gegen den Halter wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Von Christian Neffe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Müll und Zerstörungswut dominieren manchen Tag den Busbahnhof in Oschatz – das moniert der Disponent der Omnibusverkehrsgesellschaft Heideland, Andreas Neumann – und fordert Videoüberwachung. Die Verkehrswacht in Oschatz, der Neumann angehört, möchte sich eines weiteren Problems annehmen.

27.04.2018

Am Donnerstag hat sich in Mügeln der erste Storch der Collm-Region blicken lassen. Dem Anschein nach hat er bereits mit dem Bau seines Nestes begonnen. Das bedeutet auch, dass „Storchen TV“ bald wieder online geht.

09.03.2018
Oschatz Schmalspurbahn - 99 574 wieder zuhause

Seit gestern ist die Dampflok 99 574 wieder in Mügeln. Ein Tieflader brachte sie aus der Lokwerkstatt in Zittau zurück. Dort musste das 1912 gebaute und 1964 rekonstruierte Fahrzeug nach einem Achslagerschaden repariert werden.

09.03.2018
Anzeige