Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Blick ins Schutzgebiet
Region Oschatz Blick ins Schutzgebiet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 07.10.2013

"Wenn wir in der Region unterwegs sind, machen wir immer wieder die Erfahrung, dass die Leute sehr wenig über die Schutzgebiete, die Bedeutung der Schutzgebiete oder sogar über den Biotopverbund wissen", meint Daniela Heine, die in den nächsten zwei Jahren als Projektkoordinatorin in der Oschatzer Region unterwegs sein will. Mit einer Mischung aus Bildungsangeboten, Projekttagen, Exkursionen oder Wettbewerben soll auf "Natura 2000" aufmerksam gemacht werden.

"Die wenigsten Menschen in der Oschatzer Region wissen beispielsweise, dass die Schutzgebiete Döllnitz/Mutzschener Wasser, die Wermsdorfer Waldteichkette, die Laubwälder der Dahlener Heide und auch das rund 480 Hektar große Landschaftsschutzgebiet Elbaue wichtige Bestandteile von ,Natura 2000' sind", meint Daniela Heine. Sie will aber nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder für Naturschutzthemen begeistern. So hat der Landschaftspflegeverband Torgau-Oschatz alle Grundschulen der Collm-Region angeschrieben und ihnen Angebote unterbreitet. "Von der Grundschule 'Auf der Höhe' in Sornzig haben wir schon eine Rückmeldung", erzählt Cordula Volkmer, die sich über weitere Rückmeldungen freut. In der Projektarbeit mit den Schülern sollen beispielsweise die Besonderheiten der jeweiligen Schutzgebiete heraus gearbeitet werden. Dabei wird großen Wert auf die Ortsnähe gelegt. "Wir wollen mit den Schülern dann das nächst gelegene Schutzgebiet besuchen, uns dort umsehen und in spielerischer Form die wichtigsten Fakten vermitteln", so Daniela Heine. Derzeit befindet sich das Projekt im Aufbau. "Aber ab dem kommenden Jahr soll unser Angebot auf Hochtouren laufen", erklärt Volkmer. Dann sollen aber nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene in das Projekt einbezogen werden. "Ich kann mir gut vorstellen, dass wir für erwachsene Naturfreunde ganz spezielle Exkursionen vorbereiten und anbieten. Und möglicherweise vernetzt sich dann die Naturschützerszene in der Oschatzer Region etwas stärker", sagt Daniela Heine. Sie stellt für Interessenten auch Bildungsmaterialien zur Verfügung. Ein erstes Bildungsangebot gibt es schon am 19. Oktober, dann findet eine Busexkursion ab 9 Uhr ab Dahlen zu den Schutzgebieten der Region statt.

@www.natura-in-nordsachsenweb.de

Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Anfang der 90er Jahre war für den Oschatzer Stadtteil Thalheim eine Sondermülldeponie im Gespräch, die durch Bürgerprotest verhindert wurde. Anschließend wurden hier Windkraftanlagen geplant, die jedoch politisch nicht gewollt waren (wir berichteten).

07.10.2013

Mit einem Paukenschlag beendete der SHV Oschatz die Pokal-Liga-Liga-Stresstage. Gegen den mit 6:0-Punkten angereisten Favoriten TSV Owschlag aus dem hohen Norden gelang ein glasklarer 33:26 (18:13)-Sieg.

07.10.2013

Auflage des Glaubitzer Waldlaufes lockte wieder Läufer aus nah und fern an den Start. Die zum größten Teil ins Waldgebiet verlegten Laufwege kamen bei den Aktiven gut an.

07.10.2013
Anzeige