Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Blütenkönigin ist jetzt Schatzmeisterin in Schrebitz
Region Oschatz Blütenkönigin ist jetzt Schatzmeisterin in Schrebitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 04.04.2016
Cathrin Petermann Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Schrebitz

Cathrin Petermann, die ehemalige Blütenkönigin, ist neue Schatzmeisterin des Heimatvereins Schrebitz. Das ergab die Wahl bei der jüngsten Mitgliederversammlung. Sie löst Martina Willig ab, die den Posten nur kommissarisch bekleidet hatte und auf eigenen Wunsch weiterhin neben Rosmarie Bartoschick Rechnungsprüferin des Vereins bleibt.

Alles beim Alten dagegen an der Vereinsspitze: Birgit Müller wurde als Vorsitzende bestätigt ebenso wie ihre Stellvertreterin Angela Herdan. Der erste Jahreshöhepunkt stand am vergangenen Sonntag auf dem Vereinsplan: An diesem Tag wurde das Heimatmuseum wieder eröffnet. Und das mit einer ganz besonderen Ausstellung. Zum 100. Geburtstag des verstorbenen Schrebitzer Komponisten und ehemaligen Leiters des Leipziger Rundfunkchors Horst Karl Hessel, haben die Vereinsmitglieder aus dessen Nachlass eine besondere Schau zusammengestellt. Vereinsmitglied Stefan Komp hatte den Kontakt zu Hessels Tochter in Leipzig hergestellt, die Teile des Nachlasses nun dem Heimatverein hinterlassen hat. Sie reiste zur Ausstellungseröffnung extra nach Schrebitz.

Ein weiterer Höhepunkt im Veranstaltungsplan des Heimatvereins Schrebitz soll in diesem Jahr eine weitere Sonderausstellung werden. Dabei geht es um den Schrebitzer Guido Uhlemann, beteiligt an der Gründung der „Rübenbahn“ zwischen Schrebitz, Mügeln und Oschatz sowie unter anderem Mitbegründer der Zuckerfabrik in Döbeln. Wann diese Schau ins Museum kommt, steht aber noch nicht genau fest.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das hat es in dieser Form wahrscheinlich noch nicht gegeben – Meinungsverschiedenheiten zwischen Jägern und Förstern. Die müssen unter allen Umständen aus dem Weg geräumt werden, damit Wald und Wild in einem gesunden Verhältnis stehen. Hier ist es wie so oft: Wenige Personen können so manches durcheinander bringen.

04.04.2016

Seinem Namen Frühlingserwachen hat das Sornziger Fest am ersten Aprilsonntag in diesem Jahr alle Ehre gemacht. Nicht nur Klärchen zeigte sich von der besten Seite. Tausende Besucher machten sich gut gelaunt und voller Neugier auf, um die 14. Auflage des gemeinsamen Festes des Backhauses Wentzlaff und der Klosterobst GmbH, einem Unternehmen der Obstland AG Dürrweitzschen, zu erleben.

03.04.2016

Ab kommender Woche müssen sich Kraftfahrer bei Wermsdorf auf Behinderungen einstellen. Die Arbeiten am vierten Abschnitt der Ortsumgehung sollen am 11. April starten. Gebaut wird unter Einsatz einer Baustellenampel.

03.04.2016
Anzeige