Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bortewitzer lassen 115 Jahre alte Wehr hochleben

Bortewitzer lassen 115 Jahre alte Wehr hochleben

Gleich zwei Gründe zum Feiern hatten jetzt die Bortewitzer und ihre Feuerwehrleute. Während die Wehr auf ihr 115-jähriges Bestehen zurückblicken kann, existiert die Jugendwehr des Ortes seit mittlerweile 15 Jahren.

Voriger Artikel
Großer Bahnhof zum Abschied von Bürgermeisterin Gabriele Hoffmann
Nächster Artikel
Ärger über Schilderwald in Schmannewitz

Die alte Handdruckspritze und die jungen Feuerwehrleute sind die Hauptakteure des Feuerwehrfestes in Bortewitz.

Quelle: DH

Bortewitz. Von Axel Kaminski

 

 

"In dieser Zeit haben rund 50 Mädchen und Jungen die Jugendfeuerwehr durchlaufen. Für einen Ort mit rund 150 Einwohnern ist das eine beachtliche Anzahl", blickte Wehrleiter Wolfgang Winkler zur Festsitzung zurück. Zwölf der Nachwuchsfeuerwehrleute seien inzwischen Mitglieder der aktiven Abteilung. Für sein Engagement, das dieses über Jahre andauernde Heranführen jungen Leute an das Ehrenamt bei der Feuerwehr ermöglicht hat, wurde Jugendwart Ingolf Lugenheim bei dieser Gelegenheit mit dem Ehrenzeichen des Kreisfeuerwehrverbandes Torgau-Oschatz in Bronze ausgezeichnet.

 

Seine Schützlinge bestritten einen Teil des Festprogrammes. Mit Vorsicht und dem nötigen Respekt vor der Gluthitze wurde ein Wettbewerb in der Gruppenstafette durchgeführt. Dort siegte eine gemischte Mannschaft aus Liebschützberger und Bortewitzer Jugendlichen vor den Gastgebern und der Dahlener Jugendfeuerwehr. Später demonstrierten die Bortewitzer noch einen Löschangriff.

 

Während die Organisatoren wegen der hohen Temperaturen die Gaudiwettkämpfe der "Großen" absagten, ging die Vorführung historischer und moderner Löschtechnik erfrischend über die Bühne. Dabei sorgte die 115 Jahre alte Handdruckspritze der Bortewitzer für Erstaunen - nicht nur, weil sie noch funktioniert. Im Vergleich zur motorisierten Variante aus den 1950er Jahren brauchte sie sich auch hinsichtlich der Wurfweite nicht verstecken - so lange die Männer am Hebel bei Kondition blieben.

Axel Kaminski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr