Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Bowling Masters ein voller Erfolg
Region Oschatz Bowling Masters ein voller Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 25.06.2013

[gallery:600-31985629P-1]

Bei verhältnismäßig angenehmen Temperaturen wurde traditionell das Finale im Gesundheits- und Bowlingcenter Balance in Oschatz ausgetragen.

Auf drei Bowlingbahnen kämpften die besten 48 Bowlerinnen und Bowler aus Oschatz und Umgebung um den begehrten Wanderpokal. Es war ein harter Kampf beim Abschlussturnier und alle spürten förmlich die Spannung in der Luft. Vielen Teams und Spielern war die Unsicherheit anzumerken, schließlich hatten noch drei Vertretungen reelle Chancen auf den Pokalgewinn. Nur wenige Spieler und Teams konnten dem Druck standhalten. Den zahlreichen Gästen wurde die volle Bandbreite an Ergebnissen geboten. Die ständig wechselnden Platzierungen in der Einzel- und Gesamtwertung machten den Wettkampf sehr spannend.

Die Oschatzer Speedbowler mussten zu Beginn mit einigen technischen Bahnproblemen zurecht kommen. Nach erfolgtem Neustart war dann der Spielfaden gerissen. Mit 568 Pins und nur acht Punkten erzielten sie ein mittelmäßiges Spiel. Das und auch das leckere Mittagsbuffet motivierte jetzt das Team umso mehr. In den restlichen Spielen gingen alle an ihre Leistungsgrenze. Mit zwei 600er Runden und zehn beziehungsweise zwölf Punkten wurden die Bowler belohnt. Somit war den Oschatzer Speedbowlern der erste Sieg in ihrer Team-Geschichte nicht mehr zu nehmen.

Den zweiten Platz belegten die Abräumer. Mit einem sehr stark aufspielenden Matthias Zöllner erspielten sie 29 Punkte und 1815 Pins. Mit dem höchsten Turnierspiel von 649 Pins auf Bahn drei und zwölf Punkten erkämpfte sich die Vertretung Balance 1 noch den dritten Podiumsplatz. Am Ende standen 29 Punkte und 1807 Pins auf dem Konto.

Bester Spieler wurde Matthias Zöllner (Die Abräumer) mit 527 Pins. Als beste Frau konnte Aline Kühn (Pinbreakers) geehrt werden. Mit 486 Pins belegte sie den fünften Platz.

Angeführt von Danilo John und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung über den gesamten Turnierverlauf konnte das Team des Gesundheits- und Bowlingcenter Balance den Wanderpokal in der Gesamtwertung erfolgreich verteidigen. Mit zwei ersten und einem dritten Platz im gesamten Turnier legten Maik Bergner, Manfred Lori und Stani Bos den Grundstein für die erfolgreiche Titelverteidigung. Mit 123 Punkten und 7683 Pins wurden sie verdient als bestes Team ausgezeichnet. Für Furore sorgten die Oschatzer Speedbowler. Gleich mit ihrer ersten Teilnahme am Bowling Masters konnten sie sich mit 111 Punkten und 7639 Pins den zweiten Platz in der Gesamtwertung sichern. Den dritten Platz schafften "Die Abräumer" mit 99 Punkten und 7404 Pins. Ebenfalls 99 Punkte erzielte das Team Turbo. Nur durch die weniger gespielten Pins belegten es den vierten Platz, vor Marocs Meißen (84 Punkte/7136 Pins) und den Pinbreakers (82 Punkte/7126 Pins).

Knapper ging es in der Einzelwertung zu. Dort trennten nur magere vierzehn Pins die ersten drei Plätze. Den ersten Rang erspielte sich mit 1997 Pins Thomas Schramm von den Oschatzer Speedbowlern vor Jörg Ehrlich (1987 Pins/Die Abräumer) und Danilo John (1983/Balance 1).

Aline Kühn wurde die beste Frau (Pinbreakers) im gesamten Turnier. Am Ende belegte sie den zwölften Platz und stellte mit 1913 Pins einen neuen Frauenrekord auf.

Ein großes Dankeschön der Bowler gilt den Organisatoren und deren Mitarbeitern für ein gelungenes Turnier, welches 2014 seine Fortsetzung finden soll.

iKomplette Ergebnisübersicht des Drei-Bahnen-Masters unter: www.fitness-balance.de

Danilo John

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl steht nicht nur auf dem Papier, das der Vorsitzende des Schlossvereins Marek Schurig vom CDU-Bundestagsabgeordneten Manfred Kolbe überreicht bekommt: 27 500 Euro aus Mitteln des Bundesministeriums für Kultur und Medien.

24.06.2013

BSV Einheit Frohburg 5:1. Neben den routinierten erwachsenen Tennisspielern des Oschatzer Vereins mischen in dieser Saison nach vielen Jahren erstmalig auch wieder Kinder im Punktspielgeschehen mit.

24.06.2013

Die Stadt Oschatz führt in diesem Jahr nach langer Pause erstmals wieder Betriebsferien in ihren Kindertagesstätten (Kita) ein. Prinzipiell können die Kinder in dieser Zeit in anderen Einrichtungen betreut werden.

23.06.2013
Anzeige