Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -1 ° Schneeschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brandursache von Cavertitz bleibt weiter unklar

Polizei ermittelt weiter Brandursache von Cavertitz bleibt weiter unklar

Nach dem Brand in einem Lager in Cavertitz, bei dem 100 Tonnen Stroh vernichtet wurden, ermittelt die Polizei noch immer. Genaue Informationen, was die Ursache für den Großbrand war, gibt es noch nicht. Doch in einem sind sich die Ermittler einig: ein technischer Defekt war es nicht.

Noch immer unklar: Was löste den Brand aus, der diesen Schaden verursachte?

Quelle: Dirk Hunger

Cavertitz. Nach dem Feuer im Cavertitzer Strohlager kommen die Beamten bei der Ermittlung der Brandursache offenbar nur strittweise voran. Derzeit gibt es kein endgültiges Ermittlungsergebnis. Der Pressesprecher der Polizeidirektion Leipzig Uwe Voigt konnte nur so viel sagen: „Die Brandursachenermittler sind sich zumindest insoweit einig, dass die endgültige Brandursache ist noch nicht geklärt ist, aber ein technischer Defekt scheidet aus.“ Weitere Spuren werden ausgewertet, so dass in zu Beginn der nächsten Woche die Brandursache neu bewertet werden kann.

Unterdessen geht des den beiden verletzten Pferden, die zur Behandlung in die Universitäts-Tierklinik nach Leipzig gebracht worden wieder besser. „Die Pferde befinden sich derzeit noch in der Tierklinik und werden dort bestens versorgt“, bestätigt Torsten Gaitzsch, der nicht nur der Besitzer eines der beiden Pferde, sondern auch selbst ein anerkannter Springreiter ist. „Ich bin sehr froh, dass es den beiden Pferden wieder gut geht. Ich denke, wenn der Genesungsprozess weiter so gut verläuft, wird mein Pferd auch bei Turnieren wieder zum Einsatz kommen“, so Torsten Gaitzsch. Auch das zweite Pferd, welches sich in der Brandnacht beim Zusammenstoß mit einem abgestellten Fahrzeug, Schnittverletzungen zugezogen hatte, ist auf dem Weg der Besserung.

Von Hagen Rösner

Cavertitz 51.3859909 13.1281703
Cavertitz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

19.04.2017 - 06:37 Uhr

Wacker Dahlen verliert dramatisches Derby gegen Wermsdorf und zwei Spieler durch Feldverweise

mehr