Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Breitensportler tanzen um Medaillen
Region Oschatz Breitensportler tanzen um Medaillen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 07.05.2013
Das Oschatzer Tanzpaar Arthur Körner/Lysann Große kann bei der Tanzgala überzeugen. Quelle: Privat

In den Mittagsstunden wirbelte es förmlich in der Muldentalhalle Grimma. Der Turnierleiter Dr. Horst Galle konnte die Breitensportpaare der Altersklasse I (Tänzer bis elf Jahre) und der Altersklasse II (Tänzer bis 15 Jahre) zum Turnier begrüßen. 15 Paare waren aus Braunschweig, Grimma, Halle, Leipzig, Oschatz und Weißenfels angereist, um ihre ersten Wettkampferfahrungen zu sammeln.

Das Oschatzer Paar Arthur Körner/Lysann Große wird von Silke Seidel im Standard und Latein trainiert. Beide sind jetzt das dritte Jahr begeisterte Tänzer. Nachdem die Vorrunde getanzt und die Aufregung ein klein wenig gewichen war, hatten die Veranstalter entschieden, ein so genanntes kleines und ein großes Finale zuzulassen. Arthur Körner und Lysann Große starteten im kleinen Finale und konnten mit dem Langsamen Walzer Platz drei belegen. Für den präsentierten Tango erhielten sie von den Wertungsrichtern Platz zwei und erzielten das gleiche Ergebnis für den Quick Step. Damit ertanzte sich das Paar den zweiten Platz hinter den Gastgebern Sarah Thiele/Luise Vehlow. Der dritte Platz ging an Maximilian Biermann/Marlene Fredrich, die für den TC Schwarz-Silber Halle starteten. In der Gesamtwertung des Standardturniers belegten die Oschatzer Platz acht.

Die gleiche Anzahl Paare nahm auch am Lateinturnier teil. Wie im Standardbereich erhielten alle Paare die Chance, in den beiden Finalwettbewerben tanzen zu können. Die Oschatzer konnten im kleinen Finale die Wertungsrichter Schritt für Schritt für sich gewinnen. Hatten die fünf Wertungsrichter die Cha Cha noch auf Platz drei gesetzt, so erhielten Arthur Körner und Lysann Große für ihre Rumba den zweiten Platz. Ihnen gelang es sogar, die Wertungsrichter zu überzeugen, dass der getanzte Jive ein klarer Platz eins war. Damit konnten sich die Oschatzer über Platz zwei im kleinen Finale freuen und verabschiedeten sich aus dem Gesamtturnier der lateinamerikanischen Tänze mit einem achten Platz.

Kerstin Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga haben die Damen des Oschatzer Tennisvereines starke Gegnerinnen zu erwarten. Das erste Punktspiel der neuen Saison wurde aufgrund des schlechten Wetters in die Tennishalle Zwenkau verlegt.

07.05.2013

Fußball-Landesligist Döbelner SC hat sich mit sofortiger Wirkung vom Trainer der ersten Mannschaft Axel Frank getrennt. Der Vereinsvorstand entsprach am Wochenende dem Wunsch des Beilroders, ihn von seinen Aufgaben zu entbinden.

07.05.2013

Knapp drei Jahre nach einer Serie von Brandanschlägen in Oschatz sollte gestern drei mutmaßlichen Brandstiftern der Prozess gemacht werden. Doch die Verhandlung vor dem Jugendschöffengericht am Leipziger Amtsgericht musste erneut vertagt werden.

06.05.2013
Anzeige