Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Brennender Traktor mit platzenden Reifen bei Mügeln abgelöscht
Region Oschatz Brennender Traktor mit platzenden Reifen bei Mügeln abgelöscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 14.03.2017
   Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Mügeln

 Schon wieder ein nächtlicher Löscheinsatz für Feuerwehrleute in der Collm-Region. Diesmal mussten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Mügeln und Schweta ausrücken. Sie mussten einen brennenden Traktor auf der Ortsumgehungsstraße zwischen Mügeln und Schweta löschen.

Das Landwirtschaftsfahrzeug war aus bisher noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Eine fast explosionsartige Detonation gab es, als die riesigen Traktorreifen platzten.

Die Feuerwehr löschte den Traktor mit Schaumeinsatz. Quelle: Sven Bartsch

Das Fahrzeug war mit einen Kennzeichen aus dem Nachbarkreis Meißen unterwegs. Die Feuerwehrleute mussten das Fahrzeug komplett löschen. Es entstand Totalschaden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Polizei wird nur die genaue Ursache des Fahrzeugbrandes ermitteln.

Von Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 1. März hat das Amtsgericht Korbach das Insolvenzverfahren über die Ruka Ofenfabrik und Zubehör GmbH eröffnet. Den Antrag dazu hatte Geschäftsführer Uwe Störmer am 2. Januar gestellt. Betroffen sind insgesamt 60 Mitarbeiter am Hauptsitz Korbach und in Mügeln.

26.02.2018

Seit sieben Jahren sammelt Johannes Wolf mit Hilfe eines Verein Fahrräder für Afrika. Unterstützung erfährt er von der Stiftung Bau und Handwerk GmbH. Die Niederlassung Oschatz beschäftigt Arbeitssuchende mit der Reparatur von Zweirädern. Eine sinnvolle Wiedereingliederung, von der mehrere Seiten profitieren, betont Ausbilderin Birgit Petzold.

14.03.2017

In dem Wohnblock, in dem am Montagabend in Dahlen ein Feuer ausbrach, sind drei Wohnungen vorläufig nicht bewohnbar. Brandursachenermittler untersuchen noch, weshalb es zu dem Feuer kam. Insgesamt 29 Kameraden der Feuerwehren aus Oschatz und Dahlen rückten zu Löscharbeiten an.

14.03.2017
Anzeige