Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bürgermeisterwahl: Liebschützberger müssen am 4. Oktober noch mal ran

Bürgermeisterwahl: Liebschützberger müssen am 4. Oktober noch mal ran

Es bleibt weiter spannend: Bei der gestrigen Bürgermeisterwahl errang kein Kandidat die absolute Mehrheit, so dass am 4. Oktober noch einmal gewählt werden muss.

Voriger Artikel
Über 300 Schüler lernen die Oschatzer Allgemeine kennen
Nächster Artikel
Dahlener Grundschüler ganz in Gelb

Wahl im Kindergarten Schönnewitz: Peter Wilhelm gibt seine Stimme ab. Wahlhelfer Thomas Semek schaut, dass alles seine Ordnung hat.

Quelle: Dirk Hunger

Liebschützberg. von axel kaminski

David Schmidt (CDU) hatte gestern die Nase vorn.

Drei Kandidaten stellten sich dem Votum der 2554 Wahlberechtigten. David Schmidt (CDU), Tilo Schroth (SPD) und Mirko Rebholz (Einzelbewerber) bewarben sich um das Amt des Bürgermeisters, das Karl-Heinz Börtitz (CDU) nach Ablauf dieser Wahlperiode aufgibt.

Keiner der drei Bewerber konnte mehr als die Hälfte der 1587 gültigen abgegebenen Stimmen auf sich vereinigen. David Schmidt lag vorn. Hinter seinem Namen setzten 581 Einwohner der Gemeinde ihr Kreuz. Tilo Schroth (SPD) erhielt 28 Stimmen weniger als er. Der Einzelbewerber Mirko Rebholz konnte 453 Stimmen auf sich vereinigen. "Ich hatte gehofft, dass ich vorn liege. So ist es gekommen, und ich werde daran arbeiten, dass das in 14 Tagen wieder der Fall ist", sagte David Schmidt der OAZ nach der Sitzung des Gemeindewahlausschusses im Bornaer Sportlerheim. Über das konkrete Vorgehen in den kommenden beiden Wochen werde er sich heute mit seinen Parteifreunden im Ortsvorstand beraten. Ebenfalls vor Ort in Borna war Mirko Rebholz, der feststellte: "Das ist für mich ein gutes Ergebnis." Er wolle in den kommenden beiden Wochen noch mehr Wähler mobilisieren, bei der Wahlbeteiligung sei schließlich noch Luft nach oben. Sie lag bei 62,9 Prozent.

"Ich bin nicht unzufrieden", betonte Tilo Schroth, der am Sonntag unterwegs war. Das Ergebnis zeige, dass drei starke Kandidaten im Rennen seien. Für ihn gebe es bis zum 4. Oktober nur eines: "Vollgas".

In Ganzig, einem Wahllokal mit kleinem Stimmbezirk, war bereits zehn Minuten nach der Schließung des Wahllokals um 18.10 Uhr die Auszählung der Stimmen beendet. Von den 229 Wahlberechtigten aus Ganzig und Kleinragewitz waren 115 ins Dorfgemeinschaftshaus gekommen. Hier siegte David Schmidt mit 53 Stimmen vor Tilo Schroth (44) und Mirko Rebholz (18). Die meisten Stimmen konnte David Schmidt auch in Borna - dem größen Stimmbezirk - und Zaußwitz sowie unter den Briefwählern auf sich vereinigen. Bei Stimmverhältnissen wie in Borna würde der CDU-Kandidat als neuer Liebschützberger Bürgermeister feststehen. Dort stimmten 57,6 Prozent der Wähler für ihn.

Noch deutlicher lag Mirko Rebholz in Laas vorn, wo ihm 74 Prozent der Wähler ihre Stimmen gaben. Auch in Leckwitz war er für die Wähler die Nummer Eins. Tilo Schroth konnte in Gaunitz mehr als die Hälfte aller Stimmen gewinnen, ebenso in Bornitz. In Wellerswalde schnitt er von allen drei Kandidaten am besten ab.

Beim zweiten Wahlgang am 4. Oktober reicht für den Sprung ins Bornaer Gemeindeamt die einfache Mehrheit der abgegeben Stimmen. © Kommentar

Aus der Oschatzer Allgemeinen Zeitung vom 21.09.2015

Axel Kaminski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.10.2017 - 19:46 Uhr

Im Kreisoberligaspiel gewann Deutzen knapp gegen den Nachbarn Regis-Breitingen.

mehr