Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Bürgermeisterwahl in Mügeln: Ab 13. Oktober Wahlvorschläge einreichen
Region Oschatz Bürgermeisterwahl in Mügeln: Ab 13. Oktober Wahlvorschläge einreichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 26.09.2014
Der Chefsessel im Mügelner Rathaus ist frei. Die Kandidaten müssen bis zum 22. Dezember ihre Anträge einreichen. Quelle: Sven Bartsch

Wahltermin genehmigt

Dies ist der spätest mögliche Termin, der aber mittlerweile von der zuständigen Behörde genehmigt wurde, wie der stellvertretende Bürgermeister Johannes Ecke (Freie Wählervereinigung) zur Stadtratssitzung erläuterte.Für den Fall, dass mehrere Kandidaten zur Wahl antreten und keiner von ihnen im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit erreicht, soll der zweite Urnengang am 8. Februar erfolgen. "Die Bekanntmachung für die zweite Wahl muss acht Tage vorher im Amtsblatt erscheinen. Deshalb haben wir uns auf den dritten Sonntag geeinigt, weil es terminlich nicht anders auf die Reihe zu bekommen ist", informierte Ecke weiter.

Konnten früher nach dem ersten Wahlgang nochmals neue Wahlvorschläge eingereicht werden, schließt die seit 1. Januar des Jahres in Kraft getretene überarbeitete sächsische Gemeindeordnung eine solche Möglichkeit jetzt aus.

Bisher nur ein Kandidat

Einziger Kandidat, der sich bisher nach eigenen Angaben definitiv für eine Kandidatur entschieden hat, ist Rico Winterlich aus Mügeln. Der selbstständige Installateur- und Heizungsbaumeister hatte bereits nach dem Zusammenschluss von Sornzig-Ablaß und Mügeln für den Chefposten im Rathaus kandidiert und damals 9,4 Prozent der Stimmen geholt.

Das Einreichen von Wahlvorschlägen ist ab 13. Oktober bei der Vorsitzenden des Gemeindewahlausschusses der Stadt Mügeln Dörte Eberhardt möglich. Von diesem Tag an können auch die Antragsformulare für die Kandidaten im Mügelner Rathaus abgeholt werden. Die Antragsfrist endet am 22. Dezember. "An diesem Tag findet um 19 Uhr die Sitzung des Gemeindewahlausschusses statt, in der über die Zulassung der Kandidaten entschieden wird", nennt Eberhardt den weiteren Werdegang.

Wahlbenachrichtigung

Die Wahlbenachrichtigungen für die rund 5300 Wahlberechtigten sollen Mitte Dezember verschickt werden.

Spekulationen gibt es unterdessen weiterhin um mögliche Kandidaten für das Amt. Ob der stellvertretende Bürgermeister Johannes Ecke (Freie Wählervereinigung Mügeln) selbst antritt, ließ er offen, sprach aber von der Suche nach einem Kandidaten, der parteiübergreifend im Stadtrat und auch von den Mügelnern akzeptiert werde. Einen Namen wollte er noch nicht nennen. CDU und SPD setzen auf einen eigenen Kandidaten, seien ebenfalls noch auf der Suche. "Wir haben am 7. Oktober eine Versammlung zum geplanten Zusammenschluss der Ortsverbände Oschatz und Mügeln. Unter anderem wird es dabei auch um das Thema Bürgermeisterwahl in Mügeln gehen", sagte gestern Regina Daathe (Die Linke).

Gemeindewahlausschuss bestätigt

Der Stadtrat beschloss zudem die Besetzung des Gemeindewahlausschusses, der sowohl aus Gemeindebediensteten besteht, als auch die in der Stadt vertretenen Parteien und Wählervereinigungen angemessen berücksichtigen soll. Vorsitzende ist Dörte Eberhardt. Als ihre Stellvertreterin wurde Sabine Beyer, Mitarbeiterin der Stadtverwaltung, bestätigt. Als Beisitzer kommen Manja Grützmacher (Stadtverwaltung) und als stellvertretender Beisitzer CDU-Stadtrat Wolfgang Hanns zum Einsatz. Ebenfalls als Beisitzer wurde Stadtrat Bernd Brink (SPD) und als sein Stellvertreter Stadtrat Rüdiger Demme (Freie Wählervereinigung Mügeln) bestätigt.

© Kommentar

Heinz Großnick

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sinah Haferkorn, Sophie Lehmann und Nina Biedermann gehören zu den besten Schülern der Robert-Härtwig-Oberschule. Das wird belohnt. Während Nina Biedermann bereits wieder zurück aus China ist, freuen sich Sinah und Sophie auf ihre Reise, die heute beginnt.

26.09.2014

Mit einer Zuwendung in Höhe von 500 Euro überraschten Mitglieder des Oschatzer Lions-Clubs die Sänger des Oschatzer Lehrerchores bei ihrer Probe in dieser Woche.

26.09.2014

Bei den Teilnehmern und Organisatoren des Radrennens "Rund um das Rosendreieck" war zum Umziehen und um im Trockenen zu stehen ein Platz unter den Pavillons heiß begehrt.

25.09.2014
Anzeige