Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Buntes Wasserschloss: Gemälde des Leubener Wahrzeichens kommt unter den Hammer
Region Oschatz Buntes Wasserschloss: Gemälde des Leubener Wahrzeichens kommt unter den Hammer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 21.07.2017
Andreas Kramer (l.) und Thomas Schubert vom Schlossverein Leuben haben den Rahmen für Mirko Theodors bunte Schlossansicht gefunden. Nun fehlt noch ein Käufer. Quelle: Foto: Christian Kunze
Anzeige
Leuben/Oschatz

Bunte Kunst unter dem Hammer: Zum Tag des offenen Denkmals wird dieses Jahr in Leuben ein Bild versteigert. Mit dieser besonderen Aktion anlässlich des bundesweiten Tages macht der Leubener Schlossverein in besonderer Weise auf seine Immobilie aufmerksam. Nach dem Bonus durch den Sieg bei der MDR-Sendung „Mach Dich Ran“ konnten Marek Schurig und seine Mitstreiter neue Fenster einbauen. Nun könnte es eine erneute Geldspritze für die Aktiven geben. Mirko Theodor, Wahl-Oschatzer aus Halberstadt, hat nach einem längeren Gespräch beim diesjährigen Stadt- und Vereinsfest in Oschatz den Entschluss gefasst, den Erhalt des Wasserschlosses Leuben auf seine Art zu unterstützen. Die markanten Gemälde des Künstlers, die Rathaus oder St. Aegidienkirche in einem Stil zeigen, der an den bekannten Friedensreich Hundertwasser erinnert, stehen dafür Pate. Er hat nun auch das Wahrzeichen des Oschatzer Ortsteils Leuben auf diese Art verewigt und möchte das Gemälde nicht auf herkömmliche Weise zum Kauf anbieten. „Ich überlasse es dem Verein, der hat viele gute Ideen und weiß, damit etwas anzufangen“, so Theodor. Gesagt, getan: Vereinsvorsitzender Marek Schurig bietet die kunterbunte Schlossansicht bei einer Versteigerung an: „Der Meistebietende gewinnt. Der Erlös kommt dem Verein zugute.“ Termin für die Versteigerung ist Sonntag, 10. September, ab 13 Uhr am Schloss.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine 82-jährige Frau aus Oschatz hatte am Montagmittag zwischen 11 und 11.30 Uhr Besuch aus dem Freistaat Bayern. Die ältere Dame wollte ihren Garten verkaufen und der Mann hatte sich als Interessent gemeldet. Dann geschah Unglaubliches.

18.07.2017

Die Stadt Mügeln beteiligt sich auch in diesem Jahr am Städtewettbewerb „Ab in die Mitte“. Mit welchem Beitrag die Mügelner bei der Jury punkten wollen, bleibt allerdings noch ein Geheimnis. Initiator ist auch in diesem Jahr der Stadtmarketingverein „Meine Bischofsstadt Mügeln“ gemeinsam mit der Stadtverwaltung.

21.07.2017

Am Kriegerdenkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges auf dem Friedhof in Borna nagt der Zahn der Zeit. Die Namen sind kaum noch lesbar und der Stahlhelm auf der Stele ist verschlissen. Ingrid Drexler, Bernd Hennig und Manfred Kretzschmar haben deshalb die Initiative ergriffen und einen Spendenaufruf zwecks Sanierung gestartet.

21.07.2017
Anzeige