Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Bus statt Bahn ab Oschatz
Region Oschatz Bus statt Bahn ab Oschatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 13.07.2015
Der Bornitzer Güterschuppen wird ab Montag abgerissen. Quelle: ak
Anzeige
Oschatz

von axel kaminski

Nach Angaben der Pressestelle der Deutschen Bahn wird erst am 2. August, 4 Uhr der Zugverkehr wieder aufgenommen.

Offizieller Grund der Arbeiten ist, dass "im Gleisfeld des Bahnhofs Riesa mehrere Weichen ausgewechselt werden" müssen. "Da hier auch die Ein- und Ausfahrbereiche Richtung Bornitz/Oschatz sowie Glaubitz betroffen sind, ist der Zugverkehr nur noch eingeschränkt möglich", heißt es von der Bahn. Die Verlängerung der Bauzeit rühre daher, dass der Aufwand für das Auswechseln der Weichen wesentlich aufwendiger sei, als ursprünglich angenommen. Die neuen Weichen müssten in die althergebrachte Sicherungstechnik der mechanischen und elektromechanischen Stellwerke eingebunden werden. Diese Infrastruktur sei teilweise 100 Jahre alt. In Riesa gäbe es noch kein elektronisches Stellwerk. In Sachsen gäbe es eine vergleichbare Situation nur noch in Zwickau.

Gleichzeitig werden im Auftrag der Deutschen Bahn AG zwischen Oschatz und Bornitz Gleisunterbau und Gleisoberbau erneuert. Die ausführende Firma hat die Gemeinde Liebschützberg darüber informiert. In diesem Schreiben heißt es, dass aufgrund der kurzen Bauzeit vom 21. bis 31. Juli ein Einsatz mit Hochleistungsmaschinen rund um die Uhr erforderlich sei. Es sei mit "lärmintensiver Sonntags- und Nachtarbeit und einem erhöhten Straßenverkehrsaufkommen" zu rechnen. Alte Schwellen und benutzter Schotter würden am Haltepunkt Bornitz vorerst zwischengelagert.

Diese Schwellen sind nicht annähernd so alt wie die Sicherungstechnik im Bahnhof Riesa. Im Zuge der Arbeiten am Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nummer 9 wurden die Gleise zwischen Oschatz und Bornitz in den Jahren 1997/98 komplett erneuert. Nach weniger als 20 Jahren werden sie nun ersetzt.

Ein weiteres Bau- beziehungsweise "Rückbauvorhaben" betrifft den ehemaligen Güterschuppen in der Bornitzer Bahnhofstraße. Der Abriss des verfallenen Gebäudes beginnt nach Angaben der Deutschen Bahn am kommenden Montag.

Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Glas Sekt und eine Bratwurst spendierte die Stadt Mügeln am Donnerstag beim Straßenfest zur Fertigstellung des ersten Bauabschnittes der Ortsdurchfahrt.

13.07.2015

Für die Absolventen der Berufsfachschule für Sozialwesen und für die Schüler des Berufsvorbereitungs- und Berufsgrundbildungsjahres war gestern letzter Schultag, gab es die Abschlusszeugnisse.

12.07.2015

Die neue Fahrbahn auf der Riesaer Straße ist komplett. Wenn hier in Kürze der Verkehr wieder offiziell rollt (Termin steht noch nicht fest), dann wird eines der längsten Tiefbau-Projekte der letzten Jahren abgeschlossen.

12.07.2015
Anzeige