Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Busbahnhof: Umbau ab Montag
Region Oschatz Busbahnhof: Umbau ab Montag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 31.05.2013
So werden während der Bauarbeiten am Busbahnhof die Haltestellen verlegt. Quelle: Grafik: Landratsamt

Für die Stammgäste in den Bussen - überwiegend Schulkinder aus den umliegenden Orten - fängt die nächste Woche mit einer Überraschung an. Denn die Busse halten nicht wie gewohnt auf dem Areal an der Promenade, sondern entlang der Bahnhofstraße und der Lutherstraße (siehe Lageplan). "Die Ankunfts- und Abfahrtshaltestellen befinden sich in der Bahnhofstraße - direkt gegenüber der Grundschule Bücherwurm - und auf der stadtwärtigen Seite der Lutherstraße zwischen der Bahnhofstraße und der Promenade", informiert Joachim Hoffmann, Geschäftsführer der Omnibus-Verkehrsgesellschaft Heideland (OVH).

In diesem Zusammenhang erfolgt auch eine Änderung der Verkehrsführung. "Es wurde vereinbart, dass die Lutherstraße zwischen Bahnhofstraße und Promenade als Einbahnstraße ausgewiesen wird, was das An- und Abfahren der Linienbusse an den in der Lutherstraße und Bahnhofstraße zu errichtenden Halteplätzen vereinfacht", erläutert Rayk Bergner, Pressesprecher des Landratsamtes Nordsachsen. Nach seinen Angaben soll die Neugestaltung des Busbahnhofes, für die am 12. Juni der offizielle erste Spatenstich gesetzt wird, bis zum Jahresende abgeschlossen sein.

Mit dem Straßen- und Tiefbau sowie der Errichtung eines Toilettenhäuschens hat der Landkreis das Terpitzer Unternehmen Höptner und mit der Überdachung der Bussteige die Wahrenbrücker Firma Albrecht & Jäcker beauftragt (wir berichteten). Finanziert wird das Vorhaben durch den Freistaat. Die Kosten werden auf eine Million Euro veranschlagt. Bauherr ist der Landkreis Nordsachsen.

Der neue Busbahnhof soll über zwei Ankunftsbereiche und sechs Abfahrtshaltestellen verfügen. Auch gesonderte Abstellbereiche für Busse, ein Schutz- und Wartebereich für die Fahrgäste sowie eine behindertengerechte Toilette werden dazu gehören. Nach der Modernisierung des Busbahnhofes will die Stadt Oschatz das Areal dem Landkreis Nordsachsen abkaufen.

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Stranggraben kurz vor dem Überlaufen, die Döllnitz und der Teich am Wüsten Schloss randvoll: Der starke Regen in der Nacht zu gestern hat die Pegel steigen lassen.

31.05.2013

Die Polizei, die vorgestern einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnungen der beiden 19-jährigen Tatverdächtigen im Fall "Hähnchengrill" erwirken konnten (wir berichteten), wurden fündig.

31.05.2013

Die Geschichte des Roten Kreuzes und später des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ist vielfältig.Helgard und Heinz Wutschke aus Naundorf haben in der Region das DRK mit aufgebaut.

31.05.2013
Anzeige