Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Bußgeld für ungenehmigtes Feuerwerk
Region Oschatz Bußgeld für ungenehmigtes Feuerwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 25.06.2013

[gallery:600-31980199P-1]

Ohne amtliche Genehmigung kann es für die Feuerwerker aber teuer werden, sagt Evelyne Ertel, Sachgebietsleiterin für Ordnungs- und Straßenrecht bei der Stadtverwaltung Oschatz, im OAZ-Interview.

Frage: Im Sommer haben private Feuerwerke bei Partys Hochkonjunktur. Kann man einfach so drauflos zünden oder braucht man eine Genehmigung?

Evelyne Ertel: Ein Feuerwerk der Kategorie II - sogenanntes Silvesterfeuerwerk - ist im Ordnungsamt Oschatz zu beantragen.

Was kostet die Genehmigung?

50 Euro, die auch gleich beim Abholen der Ausnahmegenehmigung bezahlt werden müssen. Professionelle Feuerwerke sind beim Landratsamt Nordsachsen zu beantragen.

Welche Strafe gibt es für private Feuerwerker, die ohne Genehmigung Raketen abschießen?

In dem Verfahren zur Beantragung einer Ausnahmegenehmigung ist gleichzeitig festgelegt: Wer ohne Genehmigung ein Feuerwerk abbrennt, muss mit einem Bußgeld in Höhe von 75 Euro rechnen - zuzüglich der Kosten für die Ausnahmegenehmigung. Dabei ist unerheblich, ob eine oder zehn Raketen abgefeuert werden.

Wie kontrolliert das Ordnungsamt, ob legal oder illegal geknallt wird?

Da die Feuerwerke in der Regel nachts abgefeuert werden, sind diese durch das Ordnungsamt natürlich schwer zu kontrollieren. Hier sind wir auf die Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. Und in der Vergangenheit gab es da auch den einen oder anderen Hinweis, der dann konsequent geahndet wurde. Fragen: Frank Hörügel

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Lebensmittelskandal um verseuchte Tiefkühlerdbeeren der Firma Sodexo und die dadurch an Schulen und Kitas ausgelöste Brechdurchfallwelle hat im September des vergangenen Jahres bundesweit für Schlagzeilen gesorgt - auch Oschatz war betroffen (wir berichteten).

25.06.2013

Rund 10 000 Euro Blechschaden: Das ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls gestern, gegen 7.24 Uhr auf der B 6 in Höhe Landrichter. Laut Michael Hille, Pressesprecher der Polizeidirektion Leipzig, kam die 45 Jahre alte Fahrerin eines Ford Fiesta aus Richtung Dahlen und wollte nach links auf die B 6 abbiegen.

25.06.2013

Sollte Petrus tatsächlich Einfluss auf das Wetter haben, so hat er es mit den anwesenden zwölf Mannschaften zum Finale des 10. Oschatzer Bowling Masters gut gemeint.

25.06.2013
Anzeige