Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
CDU-Stadtverband zieht Bilanz

CDU-Stadtverband zieht Bilanz

Der CDU-Stadtverband Oschatz-Liebschützberg nominierte am Freitagabend die Kandidaten für die Stadtratswahl Oschatz. Insgesamt 19 Frauen und Männer stellen sich für den Einzug in das Stadtparlament zur Verfügung.

Voriger Artikel
"Ab zu den Leuten vor Ort"
Nächster Artikel
Neue Publikation zur Kleinbahn präsentiert

Zur Nominierungsveranstaltung im Gasthaus "Zum Schwan"bezeichnete der CDU-Stadtverbandsvorsitzende und stellvertretende Kreisvorsitzende Holger Mucke den Urnengang am 25. Mai als "wichtigste Wahl für unsere Region."

 

"Zur letzten Stadtratswahl hatten wir ein hervorragendes Ergebnis. Was wir in den letzten Jahren erreicht haben, kann sich sehen lassen", erinnerte CDU-Kreisvorsitzender und Landwirtschaftsminister Frank Kupfer, gab aber auch zu bedenken: "Die Situation wird nicht einfacher. Zwar sprudeln die Steuereinnahmen, andererseits steigen aber auch die Kosten. Unsere Hauptaufgabe wird es sein, die Wähler zu überzeugen und zu mobilisieren. Die Ausgangsbedingungen sind gut. Wir müssen die Chance nutzen und sollten uns in der CDU nicht selbst demontierten. Das kann uns nur schaden." Kupfer verwies in diesem Zusammenhang auf das "Riesenhauen und Stechen um Listenplätze in der SPD". Geschlossenheit zu praktizieren, sei die beste Voraussetzung, um die Wahl zu gewinnen, sagte Kupfer.

 

CDU-Fraktionsvorsitzender Dietmar Schurig zog Bilanz der Arbeit in den vergangenen fünf Jahren. Als stärkste Fraktion im Stadtparlament sei von den Christdemokraten sehr viel auf den Weg gebracht worden. "Wir haben die Sanierung der historischen Innenstadt sehr weit vorangetrieben und die St. Aegidienkirche sowie nahezu alle Kindertagesstätten durchsaniert", zählte Schurig unter anderem auf. Auch die Verbesserung der Autobahnanbindung sowie den Bau der zwei Ortsumgehungen Mügeln und Wermsdorf sei von den Christdemokraten begleitet worden. Schurig verwies auf das für Frankenstolz zur Verfügung gestellte Gewerbegebiet, den Abriss der Zuckerfabrik, die Nachnutzung des Gartenschaugeländes, die beispielhaft sei, und die mitgetragene Anbindung der S-Bahn an Leipzig. Die CDU-Fraktion habe den Jugendstadtrat ins Leben gerufen, den Neubau des Feuerwehrgerätehauses und den Ausbau des Busbahnhofes begleitet. Persönlich setze sich der Fraktionschef für den Erhalt des Erlebnisbades Platsch ein. Als weitere Aufgaben nannte Schurig die Unterstützung der Unternehmen, die Ansiedlung neuer Firmen sowie die bessere Vermarktung der Tourismusobjekte. "Wir sollten noch in dieser Legislaturperiode etwas für eine bessere Vergütung der Mitglieder der Feuerwehr tun. Die Arbeit der Kameraden kann nicht hoch genug geschätzt werden", verdeutlichte der Oschatzer.

Heinz Großnick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

18.08.2017 - 06:44 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf möchte nach dem Auftaktsieg der Vorwoche gegen die Landesliga-Reserve von der Thaerstraße nachlegen.

mehr