Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Cavertitzer Thomas Barth zieht Bilanz zu seiner Weltenbummler Serie

Cavertitzer Thomas Barth zieht Bilanz zu seiner Weltenbummler Serie

Mitte März ging im "O" die für 2012 letzte Veranstaltung der Reihe "Rund um den Globus" über die Bühne. Die OAZ sprach mit Veranstalter Thomas Barth von der Cavertitzer "Agentur "Landleben" über die Entwicklung und Zukunft dieser Reihe.

Oschatz/Cavertitz. : Wie groß ist die Resonanz auf Diavorträge, die die große weite Welt in die kleine Stadt bringen?

 

 

: Die Resonanz auf die zweite Auflage war sehr gut. Die Reihe hat sich in Oschatz etabliert. Ich möchte diese Veranstaltungen schon als Multivisionsshows bezeichnen. Die Technik ist fortgeschrittener als bei den klassischen Diavorträgen, manchmal sind die Shows fast schon kleine Filme. Zum Vortrag über das Radabenteuer in Südamerika kamen 160 zahlende Gäste. Die Besucherzahlen der anderen beiden Veranstaltungen bewegten sich in einer ähnlichen Größenordnung. Auch in Cavertitz, wo ich die Reihe "Landleben Weltweit" seit 2007 jeweils im Sommer veranstalte, kommen nun stabil zwischen 60 und 100 Leute.

 

Ruft eine solche Resonanz nicht danach, die Veranstaltungsreihe auszubauen, dem Publikum mehr als drei Vorträge pro Jahr anzubieten?

In der Tat gibt es auf dem Markt ein großes Angebot an Multivisionsshows, so dass man wohl jede Woche ein Stück der Welt kennen lernen könnte. Aber für mich und die Besucher soll die Reihe etwas Besonderes bleiben. Außerdem ist die Organisation der Reihen in Cavertitz und Oschatz zwar ein schöner, aber eben nur ein Teil meiner beruflichen Tätigkeit als Fotograf.

Nach welchen Kriterien wählen Sie die Vorträge für Ihr Publikum aus?

Ich suche nach der besonderen Geschichte. Das kann ein spezieller persönlicher Hintergrund des Referenten sein oder ein außergewöhnlicher körperlicher Einsatz. Außerdem lege ich Wert auf eine hohe Qualität der Fotos und technischen Präsentation. Wichtig ist mir auch, dass in den Vorträgen der Humor nicht zu kurz kommt. Es sollen unterhaltsame Veranstaltungen sein, nicht belehrende. Es gibt hier keine Reisetipps für Pauschaltouristen, sondern Welt-Anschauung für jedermann.

Interview:

Axel Kaminski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

21.02.2018 - 10:03 Uhr

Sascha Nartzschke konnte in den letzten beiden Punktspielen schon jeweils einen Kurzeinsatz verbuchen.

mehr