Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz China, Kanada und Irland - Ziele für neue Erfahrungen
Region Oschatz China, Kanada und Irland - Ziele für neue Erfahrungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 26.09.2014

[gallery:600-40847693P-1]

"Die Konfuzius-Institut-Zentrale in Beijing veranstaltet jedes Jahr ein Summer Camp für chinainteressierte Schüler aus Deutschland. Gefördert wird dieses Projekt vom Sächsischen Ministerium für Kultus", erklärte Nina aus der Klasse 10 b.

Sie bewarb sich in diesem Jahr für das Summer Camp, wurde ausgewählt und durfte in den Sommerferien mit 170 anderen Schülern aus Deutschland zwei Wochen nach China reisen, lernte Peking kennen, die Provinz Anhui und Shanghai. "Beeindruckende Erlebnisse waren die Chinesische Mauer, die Verbotene Stadt, der Platz des Himmlischen Friedens, Shanghai und die Gelegenheit, ein paar Tage Teil einer chinesischen Familie sein zu dürfen."

"Good Bye, Germany!", haben jetzt Sinah Haferkorn und Sophie Lehmann gesagt. Sophie ist wahrscheinlich schon an ihrem Ziel angekommen. Sie hat sich für Irland entschlossen und wird in einem Ort bei Dublin zu Besuch sein. Für Sinah beginnt die Reise heute. Ihr Ziel ist Kanada, konkret Lethbrigde im Bundesstaat Alberta.

"Aufgrund ihrer sehr guten Leistungen und ihrer engagierten Arbeit in der Schule wurden die beiden 15-Jährigen vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus mit einem Stipendium ausgezeichnet, ausgewählt aus über 200 Bewerbern", so Lehrerin Annett Lehmann.

Das Stipendienprogramm ermögliche sächsischen Schülern ab Klasse 8 einen vierwöchigen individuellen Schulbesuch im Ausland. "Die Stipendiaten wohnen bei Gastfamilien in einem Land, dessen Sprache sie bereits lernen, und sie sind verpflichtet, im Gastland die Gastschule zu besuchen." Den beiden Schülerinnen biete sich die Chance, eigenständig in einer anderen Kultur zu leben und ihre Englischkenntnisse zu festigen.

Nach den Oktoberferien heißt es für Sophie und Sinah dann wieder "Welcome back!" an ihrer Schule in Oschatz.

Wer mehr erfahren möchte: www.robert-haertwig-schule.de.

oaz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einer Zuwendung in Höhe von 500 Euro überraschten Mitglieder des Oschatzer Lions-Clubs die Sänger des Oschatzer Lehrerchores bei ihrer Probe in dieser Woche.

26.09.2014

Bei den Teilnehmern und Organisatoren des Radrennens "Rund um das Rosendreieck" war zum Umziehen und um im Trockenen zu stehen ein Platz unter den Pavillons heiß begehrt.

25.09.2014

Die grünen Sofas stehen noch, trotzdem befindet sich seit der letzten Januarwoche das "Freizeitzentrum" Oschatz in der Lichtstraße. An dem Ort, an welchem früher das Jugendhaus "Grünes Sofa" war, ist nun das "Freizi" aus Zschöllau eingezogen.

25.09.2014
Anzeige