Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Chor Ton-Art singt in Oschatz von Sommerluft und Rosenduft
Region Oschatz Chor Ton-Art singt in Oschatz von Sommerluft und Rosenduft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 12.05.2016
Der Chor Ton-Art mit Chorleiter Benjamin Zschau (ganz hinten, rechts) im Innenhof der Heimvolkshochschule Kohren-Sahlis. Quelle: Foto: Thomas Barth
Anzeige
Oschatz

Der Kammerchor Ton-Art mit Sängerinnen und Sängern aus der Region Oschatz hat sein diesjähriges Probenlager in der Töpferstadt Kohren-Sahlis absolviert. In malerischer Umgebung verbrachten die mehr als zwei Dutzend Sänger und Instrumentalisten vier intensive Tage mit den Proben für das diesjährige Sommerkonzert. Geübt wurde für das Programm „Sommerluft und Rosenduft“, das passend zur Kleinen Gartenschau am Sonnabend, dem 4. Juni, um 19 Uhr in der Klosterkirche Oschatz aufgeführt wird. Dabei werden sommerliche Lieder rund um das Thema „Rosen“ erklingen. Der Reigen spannt sich von bekannten Volksliedern über eingängige Varieté-Hits bis hin zum harmonisch anspruchsvollen „Rosenzyklus“ von Morten Lauridsen nach Gedichten von Rainer-Maria Rilke. Der Eintritt ist wie immer frei, um Spenden wird gebeten.


Von Thomas Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sieht man am Südturm der St. Aegidienkirche in Oschatz weiße Fahnen wehen, dann ist die Türmerstube offen. Ein hauptamtlicher Türmer und knapp 40 Ehrenamtliche sichern die Öffnungszeiten ab. Christian Kunze gehört zu diesem Türmer-Team und berichtet ab sofort in unregelmäßigen Abständen von Begegnungen und Besuchern über der Stadt.

12.05.2016

Der Pfingstmontag steht in Nordsachsen wieder ganz im Zeichen der Mühlen. 19 technische Denkmale aus der Region beteiligen sich an der 23. Auflage des Deutschen Mühlentages. Hier das Programm im Überblick.

12.05.2016

In der Führungsetage der Obstland Dürrweitzschen AG kracht es gewaltig. Vorstandsvorsitzender Michael Erlecke muss das Unternehmen kurzfristig verlassen. Dafür übernehmen der frühere Vorstandschef Gerd Kalbitz und Heiner Hellfritzsch von der Firma „Florena“ in Waldheim das Ruder. Über die Gründe für diese Entscheidung kann nur spekuliert werden.

12.05.2016
Anzeige