Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Crystal-Abhängige: Wermsdorfer Klinik kann Ansturm kaum bewältigen
Region Oschatz Crystal-Abhängige: Wermsdorfer Klinik kann Ansturm kaum bewältigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 15.06.2015
Anzeige
Region Oschatz

Von christian kunze

"Methamphetamin, in den 30er und 40er Jahren noch Pervitin genannt, macht heute 97 Prozent des Amphetaminkonsums im Freistaat Sachsen aus", weiß Dr. Abi Joseph, Chefarzt der Fachklinik für Drogenrehabilitation im Fachkrankenhaus auf Schloss Hubertusburg in Wermsdorf. Im Vergleich mit anderen Bundesländern ist Sachsen beim Crystal-Konsum ebenfalls trauriger Spitzenreiter. Knapp drei Viertel aller im Umlauf befindlichen Drogen mache diese Substanz aus, so der Mediziner. Begründet sei dies darin, dass der Stoff hauptsächlich in der Tschechischen Republik hergestellt wird - und dementsprechend schnell den Weg über die Grenze findet.

Besondere Tücke des Rauschmittels ist, dass, wer es einmal probiert hat, in der Regel sofort abhängig wird. Das Einstiegsalter liegt bei den meisten (etwa 35 Prozent der Erstkonsumenten) zwischen dem 15. und 16. Lebensjahr. "Das ist das Alter, in dem heute erwachsene Menschen früher ihre erste Zigarette geraucht haben", verdeutlicht Joseph. Und in der Tat kämen Jugendliche heute in ihrem alltäglichen Umfeld leichter an Methamphetamin heran als an Alkohol oder Zigaretten. "Denn für die beiden letzteren braucht man einen Personalausweis", so der Arzt. Zu dieser Erkenntnis sei er nach Gesprächen mit den Patienten in der Wermsdorfer Fachklinik gelangt. Dort übrigens gebe es für die Behandlung der Spätfolgen des Meth-Konsums eine Patienten-Warteliste. In Urin und Schweiß ist der Wirkstoff bis zu vier Tage lang nachweisbar. "Hier haben Abhängige vor der Kontrolle sehr viel Kreativität entwickelt, wenn es darum geht, Urinproben zu fälschen, denn dabei werden sie ja nicht permanent beobachtet."

Die Wirkung des Pervitins, das man sich spritzen oder schnupfen kann, ist vielfältig und wohl auch ein Grund dafür, weshalb es auch Abhängige unter angesehenen Berufsgruppen gibt. "Anwälte, Piloten, Politiker - sie alle haben einen mitunter arg stressigen Berufsalltag zu bewältigen." Für den Mediziner sei es nicht verwunderlich, dass Volksvertreter wie der SPD-Mann Michael Hartmann Crystal Meth konsumierten. "Wer mehrmals in der Woche einen Sitzungsmarathon von 16 Stunden oder mehr absolvieren muss, ist auf Leistungssteigerung angewiesen", macht der Fachmann klar. Joseph hatte es aber auch schon mit dem Angestellten eines Flugzeugbauunternehmens zu tun, die von ihren Arbeitgebern zur Rehabilitation geschickt worden sind - weil nach mehreren Monaten produktiver Arbeit, in der sie mit dem Mitarbeiter sehr zufrieden waren, der Absturz kam.

Verringertes Schlaf-, Ess- und Trinkbedürfnis, Euphorie, gesteigertes Selbstvertrauen bis hin zu Allmachtsphantasien und erhöhte Leistungsbereitschaft gehen anfänglich mit der Droge einher, die das Belohnungszentrum im Gehirn anspricht. Wie stark das befriedigt wird, verdeutlicht der Fachmann mit einer Gegenüberstellung. "Beim Essen wird dieses Areal zu 150 Prozent stärker bedient als normal, beim Sex zu 200 Prozent. Wer auf Crystal Meth ist, kann allerdings eine Steigerung um 1500 Prozent erreichen." Die Kehrseite des Konsums zeigt sich, wenn die Wirkung nachlässt: Der versäumte Schlaf muss nachgeholt werden, nicht selten häufen sich Angstzustände bis hin zum Verfolgungswahn und Suizidgedanken.

Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fünf junge Christen aus dem Einzugsbereich des Schwesterkirchverbundes Cavertitz und dem Kirschspiel Liebschützberg haben kürzlich in der Kirche Cavertitz ihre Konfirmation erhalten.

15.06.2015

Nachdem die bisherige Vorsitzende des Vereines Bärbel Schumann nicht mehr kandidierte, haben die Glossener Landfrauen eine neue Spitze. Drei der sieben Frauen, die im Vorstand Verantwortung übernehmen, sind neu gewählt worden: Cornelia Naumann, Kerstin Gruhne und Madeleine Naumann.

15.06.2015

Der Oschatzer Neumarkt wird im kommenden Jahr wahrscheinlich auf der großen Kinoleinwand zu sehen sein. Darum bemüht sich derzeit Benjamin Leuteritz. Der junge Mann mit Oschatzer Wurzeln und Faible für den Film steckt mitten in der Produktion seines ersten eigenen Langspielfilms.

14.06.2015
Anzeige