Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz D-Jugend: FSV-Mannschaft wird Vizelandesmeister
Region Oschatz D-Jugend: FSV-Mannschaft wird Vizelandesmeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 09.02.2014
Die Jungen des FSV Oschatz präsentieren sich stolz mit ihren Trainern und Betreuern nach dem erreichten zweiten Platz bei den Landesmeisterschaften. Quelle: Privat

Die stark besetzte Endrunde mit den besten acht Teams der Altersklasse 2001/2002 in Sachsen beendeten die FSV-Jungen mit nur einer Niederlage im Finale gegen den FC Erzgebirge Aue.

Die Vorrunde überstanden die Oschatzer ungeschlagen als Tabellenerster. Folgende Ergebnisse wurden in der Vorrunde erreicht: Gegen den 1. FC Lok Leipzig schaffte das Team ein 1:1. Der FSV Neusalza/Spremberg konnte mit 3:2 und der SSV Markranstädt 1:0 bezwungen werden. Im Halbfinale wartete mit dem VFC Plauen ein harter Brocken, den aber die Oschatzer mit dem besten Turnierspiel aus dem Weg räumten. Mit 4:1 wurde Plauen in die Knie gezwungen und der Einzug ins Finale gesichert.

Somit standen sich mit dem FSV Oschatz und dem 1. FC Erzgebirge Aue im Endspiel die besten zwei D-Jugend-Vertretungen aus Sachsen unterm Hallendach gegenüber. In einem hochklassigen Finale, wo beide Teams anfangs auf Augenhöhe spielten, setzte sich letztendlich der Favorit aus Aue durch. Die Auer waren am Ende spielerisch den Oschatzern überlegen und ließen den FSV-Spielern keine Chance. Die Erzgebirgler gewannen den Landesmeistertitel verdient mit 4:0.

Trotz der schmerzlichen Niederlage war aber den jungen FSV-Spielern ein sehr großes Lob auszusprechen. Über längere Zeit hat kein Team aus dem Landkreis Nordsachsen eine solch gute Platzierung geschafft. Zu guter Letzt wurde als bester Torwart der Oschatzer Leon Zschau ausgezeichnet. Er war an diesem Tag der überragende Mann zwischen den Pfosten. Rami Zabdeh schaffte es ins All-Star-Team. Die Spieler bedanken sich bei den vielen mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung im Turnierverlauf.

Oschatz: Leon Zschau; Fabian Lieback, Fritz Findeisen, Pascal Hönicke, Tim Kuhl, Rami Zabdeh, Andreas Frenkel, Theo Winkler, Lukas Balzer, Lennart Bogner, Robby Golzsch, Florens Grundmann. Frank Meinel

Tabelle der Endrunde

1. FC Erzgebirge Aue

2. FSV Oschatz

3. 1. FC Lok Leipzig

4. VFC Plauen

5. FSV Neusalza/Spremberg

6. Hoyerswerda SV

7. SSV Markranstädt

8. SC Borea Dresden

Frank Meinel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Auto sind noch die "alten" Kennzeichen des Landkreises seiner vorangegangenen Arbeitsstelle, die neue Arbeitsstelle befindet sich schon wieder in der Heimat: Der gebürtige Oschatzer Dirk Hufnagl hat allen Grund zur Freude.

07.02.2014

Die Freien Wähler der Stadt Oschatz wollen zur Kommunalwahl am 25. Mai wieder in den Stadtrat einziehen. Dieses Ziel formulierten die Kommunalpolitiker während eines Treffens am Donnerstagabend im E-Werk.

07.02.2014

Die letzte Phase für die Neuordnung der Kinder- und Jugendarbeit im Bereich der freien Träger ist angelaufen. Das Freizeitzentrum Oschatz, ursprünglich mit Sitz in Zschöllau, zieht in das Gebäude des ehemaligen Grünen Sofas in die Lichtstraße.

07.02.2014
Anzeige