Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Dahlener Dirk Schumannbei "Rund um Dahlen" in der Seniorenklasse auf zweitem Platz
Region Oschatz Dahlener Dirk Schumannbei "Rund um Dahlen" in der Seniorenklasse auf zweitem Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:07 27.03.2012
Dahlen

[gallery:600-21785135P-1]

Von Martin Breitfeld

Viele freiwillige Helfer des MSC Dahlen im ADAC sorgten im Vorfeld sowie während des Rennens für eine gute Organisation der Geländefahrt und eine anspruchsvolle Streckenführung. Das schöne Wetter zog zahlreiche Besucher an, die mit Anfeuerungsrufen und Beifall vor allem die Fahrer aus der Region unterstützten.

In der kleinsten Klasse (E1) startete Stefan Richter aus Schmannewitz und erreichte am Ende den sechsten Platz.Die Klasse E1 gewann Jörg Haustein vor Daniel Hänel und dem Schweden Charlie Söderblom. Auf dem Siegerpodest in der Klasse E2 standen am Ende des Tages die Fahrer Marco Neubert, vor Christian Weiß und Sascha Meyhoff. Aus den Reihen des MSC Dahlen trat in diesem Jahr keiner der Fahrer in der Klasse E2 an. In der Klasse E3 konnten sich dafür die Dahlener Fahrer André Decker, Thomas Decker und Maik Gruhne auf den Rängen fünf, sieben und acht platzieren. Klassensieger waren hier Derrick Görner vor Ralf Scheidhauer und Nick Emmrich.

Tagesschnellster aller gestarteten Fahrer und damit Sieger in der Championatswertung wurde in diesem Jahr in der Heidestadt Marco Neubert. André Decker schaffte es als schnellster Fahrer des MSC Dahlen auf den elften Platz der Championatswertung.

Obwohl das Rennen in "Rund um Dahlen" nicht in die Wertung für die deutsche Enduro-Meisterschaft einfließt, kamen dennoch 36 Fahrer der Meisterschaftsklasse A/I zum Traditionsrennen in die Dahlener Heide. Weitere 218 Fahrer starteten in den Klassen um den Deutschen Enduro-Pokal. Dirk Schumann, Fahrer beim MSC Dahlen, konnte sich dabei über einen zweiten Platz in der Seniorenklasse der über 40-Jährigen freuen. In derselben Klasse gelangte der Ochsensaaler Pedro Müller auf den 27. Platz.

Mit insgesamt 56 Fahrern war das Starterfeld der Senioren in diesem Jahr am stärksten besetzt. Dabei landete der Meltewitzer Fahrer Mathias Holzbrecher auf dem zweiten Platz in der Klasse 12. Bemerkenswert war auch, dass von den ortsansässigen Fahrern in der Klasse 13 am Ende nur Christian Zöllner aus Oschatz eine Platzierung erreichen konnte. Enrico Horn aus Dahlen fiel während des Rennens aus. Der Dahlener Favorit Torsten Schönnagel konnte wegen Verletzungen aus dem vorangegangenen Enduro-Pokallauf an diesem Wochenende nicht antreten. In der Klasse 14 erreichte Patrick Müller aus Dahlen einen guten vierten Platz. Denis Krusche aus Schmannewitz fuhr in der Klasse E1 B auf Platz 24.

Das Starterfeld der Damen war in diesem Jahr mit sieben Starterinnen sehr gut besetzt, und alle kamen ins Ziel. Mit einer knappen Minute Vorsprung konnte sich die deutsche Enduro-Meisterin Heike Petrick vor ihren Konkurrentinnen Nina Oppenländer und Sabrina Steinmann durchsetzen.

Die Mitglieder des Vorstandes des MSC Dahlen im ADAC bedanken sich bei allen Sponsoren und vielen freiwilligen Helfern für die großartige Unterstützung der Veranstaltung "Rund um Dahlen". Ohne deren Engagement und Hilfe wäre ein solches Großereignis nicht zu stemmen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Den 30 Frauen und Männern, die bis Ende Februar im Oschatzer Toom-Baumarkt an der Venissieuxer Straße beschäftigt waren, soll gekündigt werden.

26.03.2012

Im Prozess um den Tod von André K. im Juni 2011 beginnt heute der sechste Verhandlungstag am Landgericht Leipzig. Fünf Männer sind wegen Totschlags angeklagt, ein weiterer, weil er dem Opfer nicht geholfen habe.

26.03.2012

Sonntagmittag in Oschatz: Eisenbahnfans bekommen etwas zu sehen, was es hier noch nie gab: den Talent II. Bekannt ist, dass zwei ET442, so die Baureihenbezeichnung des Triebwagens aus dem Hause Bombardier, seit Januar in Dresden stationiert sind.

26.03.2012
Anzeige